Daaruum, Carlsberg, Curbside.

von Christian Bach am 07.Oktober 2014 in Kurzmeldungen

– LOCAL HEROES –

Youtube-Star Daaruum und ihr stationärer Popup-Store: Welche Sogwirkung Youtube-Stars auf ihre Fans ausüben, zeigt sich für die breite Masse erst dann, wenn Meet and Greet‘s zu Beatlemania-artigen Begeisterungsstürmen führen. Ähnliche Szenen gab es auch bei der Popup-Store-Eröffnung von Youtube-Star Daaruum – gleichzeitig demonstrierte das Event sehr gut das kanalüberschreitende Potenzial von Youtube für den Handel.
weiterlesen auf locationinsider.de

– L-BUSINESS –

Carlsberg nutzt NFC, QR-Codes und Beacons: Der dänische Brauereikonzern will mithilfe von NFC- und QR-Code-Bierdeckeln die Downloadrate der eigenen standortbasierte Event-App „Crowdit“ erhöhen. Nutzer erhalten über Beacons besondere Angebote und Rabatte in 250 dänischen Pubs und Bars.
nfcworld.com

Curbside sammelt insgesamt 9,5 Mio Dollar ein: Das Startup aus Palo Alto startet seinen kostenlosen Service zur taggleichen Abholung. Curbside testet diesen Dienst in zehn Filialen des US-Einzelhändlers Target in San Francisco. Kunden können ihre Produkte online bestellen und diese im Store abholen.
screenwerk.comtechcrunch.comrecode.net

Titan hat Beacons in New Yorker Telefonzellen versteckt: Das Outdoor-Medienunternehmen testet rund 500 Bluetooth-Low-Energy-Sender in Manhattan, berichtet BuzzFeed. Bisher ist noch unklar wofür die Beacons genutzt werden. Titan betreibt tausende Telefonzellen in New York City.
buzzfeed.com, businessinsider.com

Infusionsoft erhält 55 Mio Dollar: Die Finanzierungsrunde wurde von Bain Capital Ventures geleitet. Das 2001 gegründete Unternehmen aus Boston bietet lokalen Unternehmen eine Verkaufs- und Marketing-Software. Eigenen Angaben zufolge hat Infusionsoft 25.000 Kunden in 100 Ländern.
techcrunch.com

AOL-Gründer Steve Case investiert in Solomo Technologies: Das Location-Tracking-Unternehmen erhält 100.000 Dollar. Das klingt nicht viel, ist aber für die Firma aus dem US-Bundesstaat Wisconsin und die Region ein positives Zeichen. Solomo-CEO Liz Eversoll beschreibt ihr Unternehmen als „Google analytics for the physical world“.
jsonline.com, madison.com, channel3000.com

– L-NUMBER –

Um 46 Prozent soll der Indoor-Location-Markt jährlich bis 2019 wachsen, so die Ergebnisse der Studie „Indoor Location Market by Positioning Systems“ der Marktforscher von Research and Markets. Das Marktvolumen soll demnach von derzeit 597 Mio Dollar auf dann 3,9 Mrd Dollar wachsen.
researchandmarkets.com

– L-QUOTE –

„Die Multi-Channel-Anbieter kämpfen mit dem ‚Kannibalisierungs-Syndrom‘? Wenn der eigene Online-Shop dem stationären Handel Umsätze wegnimmt, dann ist das wirklich ärgerlich!“

Laut René Körting, Geschäftsführer der Münchner Marketing-Agentur Exelution, sollten Händler spätestens jetzt den Online und Offline-Handel miteinander verbinden.
wuv.de

– L-TRENDS –

Multichannel: 40 Prozent der Kunden in den USA sagen, dass ihnen das Abholen und die Retoure von online-bestellten Produkten im Geschäft sehr wichtig ist, so ein Ergebnis der Studie „Importance Of Services When Shopping Online“ der US-Handelsorganisation National Retail Federation (NRF). Für 64 Prozent der Befragten ist wiederum die kostenlose Lieferung sehr wichtig.
nrffoundation.com

Händler sollten vernetzte Kunden in das Zentrum ihrer Bemühungen stellen, fordert „AdAge“-Autorin Ashley Rodriguez in einem von vier ihrer Tipps. Händler sollten sich zudem in ihre Kunden hineinversetzen, um ein positives Kauferlebnis kreieren zu können.
adage.com

Amazon ist eine Gefahr für die Struktur des deutschen Buchhandels, stellt Josef Haslinger, Präsident des PEN-Zentrums Deutschland klar. Noch sei der klassische Buchhandel zwar im Vorteil gegenüber dem Onlinehandel, doch Amazon versuche immer wieder den „Rahmen des Erlaubten“ bei Rabattgeschäften mit den Buchverlagen zu überschreiten.
noz.de

E-Commerce: „emap 2015. Trends und Analysen im E-Commerce 2014“, lautet der Titel eines neuen E-Papers von etailment. Darin geht es um Best Practices und Analysen. Auch ein Verzeichnis von E-Commerce- und Multichannel-Dienstleistern ist darin enthalten.
etailment.de

Lokale Werbevideos werden weiter entwickeln, glaubt Mark Goldman, CEO der Online-Video-Plattform ExtendTV. Seiner Meinung nach startet Video-Werbung immer erst auf nationaler Ebene. So war es auch beim Fernsehen, so Goldman.
streetfightmag.com

– L-FUN –

Standortbezug mal anders genutzt: Die Anti-Airbnb-Gruppe „ShareBetter“ hat eine Online-Karte erstellt, die anzeigt, wo Sexualstraftäter in New York wohnen. Mit Datenschutz – auch von verurteilten „Gangstern“ – nehmen es die Amerikaner eben nicht so genau.
mashable.com

Location Insider ist der Fachdienst für Entscheider in Handel, Marketing und Medien, die sich über relevante Themen und Trends in den Bereichen Location-based Services und Local Commerce informieren wollen. Unser täglicher Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@locationinsider.de bestellt und abbestellt werden. Sie können Location Insider auch auf Twitter und Facebook folgen oder unsere Website besuchen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den Mediadaten.


Artikel teilen




Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.