Der Sellanizer hilft, Restposten und Ausstellungsware online zu vermarkten.

von Andre Schreiber am 10.Januar 2019 in News

Mit dem Sellanizer sollen Händler aus dem Baustoff- und Möbelhandel etwa Restposten einfacher online vermarkten.

Der Sellanizer, eine Software der Digitalagentur TrendView, ist bereits seit einigen Jahren erfolgreich in der Möbelbranche im Einsatz. Die Lösung wurde jetzt für den Baumarkthandel und die Baustoffbranche erweitert. Damit sollen Händler den Abverkauf bei Restposten und Lagerware online besser vermarkten und organisieren.

Per App können Waren aus Lager und Ausstellung sowie Restposten schnell mittels Tablet, Smartphone oder PC erfasst, kategorisiert und direkt online in verschiedenen Kanälen angeboten werden. Die mit dem Sellanizer erfassten Artikel werden mit einem Klick samt Preis und Standort auf der eigenen Website des Händlers oder Herstellers und zudem auf den angeschlossenen Kleinanzeigenportalen und Internetseiten präsentiert.

Dabei profitieren Händler von einem durchdachten Cross-Selling-Ansatz: Dank regionaler Suchmaschinenoptimierung, die sogar Kleinanzeigenportale umfasst, werden die Waren an verschiedenen Stellen im Internet ausgespielt. Im nächsten Schritt können die Kunden per Formular Kontakt aufnehmen, anrufen oder direkt im Laden vorbeikommen, um den online gefundenen Artikel anzusehen und zu kaufen.

Die ersten Live-Einbindungen des Tools sind bereits online, etwa bei der Schmidt-Rudersdorf-Gruppe oder dem österreichischen Hersteller Stein & Co.

– Anzeige –

An Online-Marktplätzen wie dem Amazon Marketplace oder eBay führt für Händler kaum ein Weg mehr vorbei: In einem neuen Whitepaper zeigen Location Insider und ChannelAdvisor, was Sie für eine erfolgreiche Marktplatz-Strategie brauchen. An Hand von Best Practices machen wir deutlich, wie Sie Ihre Umsätze auf Marktplätzen steigern können.
Jetzt kostenlos herunterladen!


Artikel teilen




Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.