Die Discounter und die Influencer.

von Andre Schreiber am 18.Dezember 2018 in News

Die Influencer Dagi Bee und CrispyRob sind die Gesichter der neuen YouTube-Serie von ALDI SÜD. (Foto: obs ALDI SÜD“)

Ewige Rivalität, bis einer der Konkurrenten aufgibt, kennen die Konsumenten in Deutschland nur zu gut. Wo Karstadt eine Filiale eröffnet, war der nächste Kaufhof nicht fern. Und was Lidl als Idee präsentierte, fand sich kurzerhand ähnlich auch bei Aldi. Und umkehrt natürlich. Nun wetteifern die Discounter beim Marketing mit Influencern.

In diesem Wettbewerb legte Lidl schon einmal vor. Unter #LidlStudio stellt die Kette seit August Trends und Inspirationen vor, die gemeinsam mit 20 Influencern gesammelt, um dann auf Instagram gepostet zu werden.

Vier Influencer durften eigene Kleidungsstücke für das Lidl Studio entwerfen. Diese sollen dann ab Frühjahr 2019 als Sommermodekollektion unter der Eigenmarke Esmara verkauft werden. Mit dabei sind Katrin Motz alias Domino Kati, Patrizia Palme, Shanti Joan Tan und Valentina Pahde.

Und jetzt legt Aldi Süd nach. Dabei geht es aber nicht um Mode, sondern ums Kochen. Dazu startet der Discounter eine Youtube-Serie mit dem Namen „ALDIlicous – Die große Kochchallenge“, bei der sich jeweils zwei Influencer ein Koch-Battle liefern.

„Mit der neuen Serie möchten wir zeigen, dass es jedem möglich ist – gerade zu Weihnachten – mit den Aldi-Süd-Produkten einfach, lecker und vielfältig zu kochen“, sagt Christian Göbel, Director Advertising bei Aldi Süd.

Den Auftakt machen Dagi Bee und Crispy Rob, die zusammen eine Gesamtreichweite von fünf Millionen Abonnenten mitbringen. In jeder weiteren Folge sollen die engagierten Influencer in zwei Videos gegeneinander antreten. Die Videos erscheinen dann auf dem Kanal von Aldi Süd. Die Teilnehmer bekommen ein Motto für das Essen und ziehen eine Zutat, die darin vorkommen muss.

Das Video mit den meisten Kommentaren geht als Sieger hervor. Wie lange der Serie gehen soll, scheint noch nicht festzustehen.

– Anzeige –

Durch neue Geräte und Services wie Wearables, Buy Buttons, Virtual Reality, Connected Cars oder das Internet der Dinge wird die Welt des Shoppings immer komplexer. Deshalb zeigen wir von Location Insider und commercetools in unserem Whitepaper „Jenseits des Webshops“, wie Händler, Brands und Hersteller Chatbots, Voice & Co einsetzen und sich so von der traditionellen Webshop-Fokussierung lösen können.
Jetzt kostenlos herunterladen!


Artikel teilen




Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.