Die ersten TOPP Terminals gehen in den Betrieb.

von Andre Schreiber am 13.März 2018 in News

Kontaktlos mit der Girocard bezahlen. Die TOPP-Terminals werden jetzt im Rahmen eines Pilotprojekts aufgestellt. (Foto: SIX Payment Services)

Im Rahmen eines Pilotprojekts will die deutsche Kreditwirtschaft jetzt mit der kontaktlosen Girocard praktische Erfahrungen sammeln. Gemeinsam mit Netzbetreibern, Terminalherstellern und Automatenbetreiber wird der Einsatz neuer Terminals getestet, die weder den bekannten Kartenleser noch das Tastenfeld zur PIN-Eingabe besitzen.

Seit dem 5. März können etwa die Kunden des Waschsalons des Studentendorfes Schlachtensee kontaktlos mit ihrer Girocard zahlen. Realisiert wurde der Standort gemeinsam von SIX Payment Services und Card4Vend. Verkaufsautomaten scheinen das perfekte Einsatzgebiet für die kontaktlose Form des Bezahlens zu sein. Beträge bis zu 25 Euro können ausschließlich per NFC angewickelt werden. Die Terminals ohne PINPad (TOPP) sind durch den Verzicht auf das Tastenfeld und den bekannten Steckleser für die Karten kompakter, was auch eine Nachrüstung von Automaten vereinfacht. Aus Sicht des Handels gibt es aber auch noch weitere Vorteile. Das kontaktlose Verfahren verursacht auch keinen mechanischen Verschleiß, damit sinkt der Wartungsaufwand.

In Deutschland sind rund die Hälfte aller Terminals für Girocard und 35 Millionen Karten bereits fit für das kontaktlose Zahlen. Das Pilotprojekt will nicht nur praktische Erfahrungen mit der neuen Technologie sammeln, sondern auch die Zahlungen für die Kunden optimieren. So könnte neben dem Einsatz in Verkaufsautomaten auch die Verwendung bei mobilen Händlern interessant werden.

– Anzeige –

Warum sollten Händler mit neuen Touchpoints wie Chatbots, Voice oder Augmented Reality experimentieren? Die Antwort liefert das neue Whitepaper „Jenseits des Webshops“ von Location Insider und commercetools. Sichern Sie sich heute oder morgen auf der eTail Germany in Berlin Ihr persönliches Print-Exemplar. Oder laden Sie das Whitepaper hier kostenlos herunter!


Artikel teilen




Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.