Ebay bietet personalisierbare Produkte, Juwelier Wempe Opfer von Cyberkriminellen, TMall stellt neue Flagship-Stores vor.

von Stephan Lamprecht am 03.Juli 2019 in Kurzmeldungen

– AUSGEWÄHLT –

Ebay ergänzt seine Strategie, verstärkt auf Personalisierung zu setzen. In zwei Shops können die Kunden die angebotenen Produkte anpassen. Dazu kooperiert der Marktplatz mit den Unternehmen Beyounic und Mycs. Bei Beyounic können die Konsumenten Merchandisingartikel individualisieren, während Mycs sich auf Anpassungen bei Möbeln spezialisiert hat.
onlinehaendler-news.de

Wempe: Die Hamburger Juwelierkette wurde das Opfer von Cyberkriminellen. Diese blockierten die Unternehmens-IT und verlangten ein hohes Lösegeld in Form von Bitcoins. Wie das Unternehmen bestätigte, wurde die Summe bezahlt. Kundendaten sollen nicht betroffen gewesen sein. Solche Ransomware-Attacken gegen Unternehmen und Organisationen haben in den vergangenen Jahren stark zugenommen.
handelsblatt.com

TMall startet das neue Format „Flagship Store 2.0“ auf seiner Plattform. Mittels KI soll in den Stores der teilnehmenden Händler die Personalisierung verbessert werden. Es gibt eine Reihe frischer Funktionen, darunter AR- und VR-Optionen, wie virtuelle Anproben, individualisierten Content, sowie ein integriertes Loyaltyprogramm, das auf spielerische Elemente setzt.
alizila.com

Zalando testet in Dänemark eine neue Lösung für die letzte Meile. Dort können Kunden ihre Wohnung als Abholstationen registrieren lassen, um für Nachbarn Sendungen in Empfang zu nehmen. Für die Abholung der Bestellungen ist der Zeitraum von 16 und 20 Uhr vorgesehen. Wer die Aufgabe übernimmt, erhält auch eine stückbasierte monatliche Vergütung.
zalando.com

Aboboxen: Der US-Anbieter FabFitFun, der sich auf Aboboxen rund um Wellness und Beauty spezialisiert hat, geht ins Shopping-TV. 10 Produkte werden in einer Box zum Preis von unter 50 Dollar angeboten. Wenn die Kunden sich zum regelmäßigen Bezug entscheiden, erhalten sie im Onlineshop von FabFitFun einen Preisnachlass auf die quartalsweise versendeten Boxen.
glossy.co

– MITGEZÄHLT –

35 Euro: Im Rahmen seiner Nachhaltigkeitskampagne bietet Tchibo den Kunden für diesen Preis die Patenschaft für ein Bienenvolk an. Das Geld geht an den gemeinnützigen Verein Mellifera e.V., der sich um die ökologische und wesensgerechten Haltung von Bienen kümmert.
presseportal.de

– DA WAR NOCH WAS –

„Ein einstelliger Euro-Preis ist ganz sicher kein fairer Preis für ein T-Shirt – es sei denn, es ist vom Flohmarkt.“

Mode-Designer Michael Michalsky rät den Konsumenten, genauer hinzuschauen. Ein Blick offenbare ja bereits, wo das Stück hergestellt wurde.
fashionunited.de

Location Insider ist Deutschlands Fachdienst zur Digitalisierung des stationären Handels. Newsletter-Abo: abo@locationinsider.de. Besuchen Sie uns online auf unserer Website oder folgen Sie uns bei LinkedIn, Twitter oder Facebook. Werben Sie mit uns oder sponsoren Sie unsere Veranstaltungen: Mediadaten & Events 2019.


Artikel teilen




Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.