Ebay startet „Local Heroes“, Zara stellt ersten Abholautomaten in Deutschland auf, Brandwatch mit neuem Flagship-Produkt.

von Stephan Lamprecht am 18.September 2019 in Kurzmeldungen

– AUSGEWÄHLT –

Ebay wird ja nicht müde, sich als Partner des Handels zu positionieren. Jetzt wurde (erneut) das Programm „Local Heroes“ gestartet. Teilnehmende Händler erhalten Unterstützung beim Aufsetzen ihres Angebots auf dem Marktplatz und Aufkleber für das Schaufenster, die per QR-Code auf die Seite des Händlers lenken. Außerdem wird es eine neue Funktion geben, mit der Kunden auf dem Marktplatz nach Produkten aus ihrer Nähe suchen können.
ebayinc.com

Zara: Vor knapp zwei Jahren hat der Modehändler erste automatische Abholstationen für Click & Collect in Spanien in den Ladenbau integriert. Jetzt ist die erste dieser Maschinen, die Bestellungen innerhalb von 15 Sekunden ausgeben können, auch in Deutschland aufgetaucht. Der Automat steht in Hamburg und bietet Platz für 700 Pakete.
ecommercenews.eu

Brandwatch stellt sein neues Flagship-Produkt namens Consumer Research vor. Es nutzt KI, um die Meinungen zu analysieren, die sich aus den Äußerungen der Kunden in digitalen Netzwerken ergeben. Marken, Agenturen und Händler sollen somit ein besseres Verständnis für die Bedürfnisse der Kunden erhalten und Marktchancen entdecken. In das Flagship-Produkt sind nach eigenen Angaben Tech-Investition im Wert von 50 Millionen US-Dollar und die Arbeit von 163 Ingenieuren geflossen.
brandwatch.com

H&M wird sich dem Verkauf von Drittmarken öffnen. Das hat das Unternehmen inzwischen bestätigt, nachdem eine Stellenanzeige auftauchte, in der ein Manager für „External Brands“ gesucht wurde. Im Rahmen eines Tests soll eine kuratierte Auswahl von Marken das Angebot von H&M ergänzen.
fashionunited.de

Crate & Barrel: Vor gut zwei Monaten hatten wir an dieser Stelle darüber berichtet, dass Ottos US-Tochter in einem ihrer Märkte ein erstes Restaurant eröffnet hat. Das war bereits nach einem Monat profitabel. Deshalb will der Händler für Möbel und Einrichtung das Gastroangebot auf 15 Standorte ausweiten.
fortune.com

– MITGEZÄHLT –

66 Prozent der Kunden würden auf Amazon eine bereits getroffene Kaufentscheidung revidieren, wenn das Produkt schlechte Bewertungen habe. Rund 25 Prozent klicken zuerst ein Produkt an, das hohe Bewertungen hat. Das ergab eine Studie des IFH.
buchreport.de

– DA WAR NOCH WAS –

„Wir sind der erste europäische Marktplatz.“

Manager Jonathan Gorges stellt den hierzulande noch eher unbekannten Marktplatz Cdiscount genauer vor. Das französische Unternehmen wirbt um deutsche Händler und stellt sich als echte Alternative zu Amazon und Ebay vor.
internetworld.de

Location Insider ist Deutschlands Fachdienst zur Digitalisierung des stationären Handels. Newsletter-Abo: abo@locationinsider.de. Besuchen Sie uns online auf unserer Website oder folgen Sie uns bei LinkedIn, Twitter oder Facebook. Werben Sie mit uns oder sponsoren Sie unsere Veranstaltungen: Mediadaten & Events 2019.


Artikel teilen




Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.