Edeka eröffnet „Food Tech Campus“ für Startups, Walmart setzt auf Augmented Reality am Regal, Lego bietet Geschenkberatung per Chatbot.

von Andre Schreiber am 02.November 2018 in Kurzmeldungen

– AUSGEWÄHLT –

Edeka eröffnet den „Food Tech Campus“ in Berlin. Hier haben Startups die Möglichkeit, gemeinsam mit Kaufleuten der Edeka gemeinsam an der Zukunft des Lebensmittelhandels zu arbeiten. Neben einem Co-Working-Space gibt es ein Küchenstudio und eine Fläche für Veranstaltungen, um Platz zum Entwickeln, Probieren und Austauschen zu bieten. Gründer können sich ab sofort für eine Mitgliedschaft bewerben.
presseportal.de

Walmart hat in seiner App für iOS eine neue Funktion ausgerollt, mit der die Kunden via Augmented Reality Produktbewertungen und Informationen zu Produkten im Regal abrufen können. Dazu schwenken sie die Kamera des Smartphones einfach über das Regal. Ein Demo-Video zeigt, wie die Ergebnisse dann aussehen.
techcrunch.com

Lego: Der Spielzeugkonzern setzt im Weihnachtsgeschäft auf einen Chatbot im Facebook Messenger, der Tipps für das passende Weihnachtsgeschenk gibt – und das lässt sich selbstverständlich dann auch gleich online bestellen. Bereits im vergangenen Jahr hatte Lego den Geschenke-Chatbot erstmals im Weihnachtsgeschäft eingesetzt.
mobilbranche.de

Prime Wardrobe: Im Juni hat Amazon diesen Service für Prime-Mitglieder in den USA gestartet. „Try before you buy“ lautet hier die Devise. Der Kunde bezahlt nur die Modeartikel aus seiner Bestellung, die er behalten will. 7 Tage kann er die Sachen zu Hause ausprobieren. Versandkosten fallen keine an. Jetzt können den Service auch Kunden in Großbritannien nutzen.
thedrum.com

Store-Formate: In den USA sind viele Ketten inzwischen dabei, ihre „Super Center“ aufzugeben und kleinere Store-Formate anzubieten. Damit verbunden ist meist auch eine Umstellung des Sortiments. Krishna Thakker analysiert die Entwicklung. Erste Anzeichen in Hinblick auf die Formate sind ja inzwischen auch in Deutschland spürbar.
grocerydive.com

– MITGEZÄHLT –

5,8 Millionen Kunden bezahlen in Deutschland lieber mit dem Smartphone. Damit ist die Zahl im Vergleich zum Vorjahr zwar um über 36 Prozent gestiegen. Aber mit einem Anteil von 11 Prozent an allen Smartphone-Nutzern bewegt sich Deutschland hier auf dem Niveau von Albanien. Das hat E-Marketer herausgefunden.
horizont.net

– DA WAR NOCH WAS –

„Niemand wird seine alte Schrankwand beim Abbau wieder einladen und zum Möbelhaus zurückbringen.“

Gerrit Heinemann von der Hochschule Niederrhein sieht in der Ankündigung von Ikea, eigene Produkte auch gebraucht verkaufen zu wollen, lediglich einen PR-Gag.
mz-web.de

– HINGEHEN –

Events der nächsten Wochen: 10. Deutscher Fachmarktimmobilien-Kongress 2018 (5.11.-6.11., Düsseldorf) +++ Forum Handel 4.0: Logistik auf der letzten Meile (5.11., Berlin) +++ EHI Technologie Tage 2018 (6.11.-7.11., Düsseldorf) +++ Deutscher Handelskongress (14.11.-15.11., Berlin) +++ Sporthandelskongress (14.11., München) +++ E-Commerce Forum Karlsruhe XXL (15.11., Karlsruhe)
locationinsider.de – weitere Termine im Überblick

Location Insider ist Deutschlands Fachdienst zur Digitalisierung des stationären Handels. Newsletter-Abo: abo@locationinsider.de. Besuchen Sie uns online auf unserer Website oder folgen Sie uns bei LinkedIn, Twitter oder Facebook. Werben Sie mit uns oder sponsoren Sie unsere Veranstaltungen: Mediadaten & Events 2018.


Artikel teilen




Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.