Edeka verliert den Anschluss, Saturn eröffnet in Köln, Shopping Lab in Aachen.

von Andre Schreiber am 03.Mai 2018 in Kurzmeldungen

– AUSGEWÄHLT –

Edeka: Die derzeit noch unangefochtene Nummer eins im deutschen Lebensmittelhandel hat ein generisches Problem. Durch das Regionalitätsprinzip, das in der Fläche die einzelnen Kaufleute stärkt, ist es schwierig, eine unternehmensweite Digitalstrategie zu implementieren. Und gerade deswegen könnte Edeka den Anschluss gegenüber Rewe und Amazon verlieren.
wiwo.de

Saturn eröffnet heute im früheren Jacobi-Haus in Köln seine neueste Filiale. Fünf Etagen auf 6.500 Quadratmetern Verkaufsfläche sollen bis zu 4 Mio Kunden pro Jahr anlocken. Schon der Eingangsbereich mit einem interaktiven LED-Teppich wird zum Erlebnis. Und davon gibt es noch eine ganze Reihe mehr.
ksta.de

Shopping Lab: Das ist der Name eines Pop-up-Stores in Aachen, in dem die Digitalisierung des Handels erlebbar sein soll. Offiziell wird am 17. Mai eröffnet. Der Laden ist als Treffpunkt für lokale Händler und Konsumenten konzipiert. Das mit Mitteln des Landes NRW geförderte Projekt möchte ein Ort zum Staunen, aber auch Genießen sein.
euregio-aktuell.eu

– Anzeige –

Retailer Meeting 2018 mit viel „Action“ auf der Fläche! Eine umfangreiche Retail-EXPO mit Ausstellern wie Action Deutschland, fair parken, dennree und vielen weiteren sowie hochwertige Vorträge, wie zum Beispiel die Vorstellung des ersten Habona-Reports „Nahversorgung neu gedacht“, erwarten die Besucher beim diesjährigen Retailer-Meeting am 7. und 8. Mai 2018 in Soest.
Programm und Anmeldung hier.

Paypal will Händlern den Einstieg in den E-Commerce erleichtern. Dazu wurde “Business in a Box” gestartet. Inhaber eines Geschäftskontos bei Paypal können aus den mit Partnern umgesetzten Angeboten wählen. Dazu gehören Shopsoftware, Payment, Buchhaltung und auch Vermarktung.
internetworld.de

Chronext hat nicht nur erfolgreich bewiesen, dass sich Luxusuhren über das Internet verkaufen lassen. Der Online-Händler ist jetzt auch stationär unterwegs. Allerdings haben die “Lounges” wenig mit einem klassischen Uhrenladen zu tun.
etailment.de

– Anzeige –

Treffen Sie die Mobile-Entscheider der großen Retailer & Brands auf der Mobile in Retail Conference 2018 am 16. – 17. Oktober in Berlin. Es erwarten Sie spannende und internationale Vorträge von über 70 Referenten zu allen Themen des Mobile Commerce. Mit dabei sind u. a. Facebook, Google, Mastercard, OTTO, McDonalds. Neu: Sonderpreise für Hersteller und Händler – Jetzt schon Ticket sichern!

– MITGEZÄHLT –

7,99 Euro: Das ist der Einstiegspreis für ein neues Angebot von Tchibo. Nachdem das Unternehmen in das Segment von Miet-Mode eingestiegen ist, ist jetzt ein weiteres Erlösmodell an den Start gegangen. Kunden können sich Videos mit persönlichen Workouts gegen Gebühr abrufen.
neuhandeln.de

– DA WAR NOCH WAS –

“Die Wertschöpfung aus Daten ist für uns weiterhin ein wichtiges strategisches Wachstumsfeld.”

Marcus Koch, Redblue-Geschäftsführer, übernimmt zusätzlich die Geschäftsführung des Vermarkters von Handelsdaten der Retail Media Group (RMG). Dort hatte Ceconomy ein Vermarktungsmodell der im Haus gewonnenen Kundendaten ausgelagert. Allerdings umfasst die Kundenliste kaum mehr als Unternehmen, die ohnehin zu Metro und damit zum Haus gehören.
horizont.net

Location Insider ist Deutschlands Fachdienst zur Digitalisierung des stationären Handels. Newsletter-Abo: abo@locationinsider.de. Besuchen Sie uns online auf unserer Website, bei Twitter oder Facebook. Werben Sie mit uns oder sponsoren Sie unsere Veranstaltungen: Mediadaten & Events 2018.


Artikel teilen




Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.