Ein Roboter trainiert Verkäufer im Umgang mit schwierigen Kunden.

von Andre Schreiber am 11.Januar 2019 in News

Der Roboter von Furhat soll den Umgang mit schwierigen Kunden trainieren.

Die Entwicklung des schwedischen Startups Furhat klingt noch ein bisschen nach Utopie. Tatsächlich scheint das Unternehmen aber eine Lösung gefunden zu haben, die Schulungen im Handel lebendiger machen kann und sich besonders für Trainings im Umgang mit schwierigen Kunden eignet.

Der „Employee Training Robot“ kombiniert Robotik, 3D-Druck und visuelle Projektion.  Durch den Einsatz von Kameras, Lautsprechern und Mikrofonen kann die Roboterbüste mit dem Personal interagieren und direkt auf Aussagen des Verkäufers reagieren.

Die Büste verfügt über eine 3D-Druckmaske, die sich durch Projektionen verändern kann. So können Kunden unterschiedlichsten Alters und Geschlecht simuliert werden. Um die Interaktion noch realistischer zu machen, zeigt der Roboter Emotionen und hält auch Augenkontakt zum Mitarbeiter.

Schulungen gehören im Handel zum Alltag. Doch gerade, wenn es um Kommunikation und Alltagssituationen im Laden geht, wird nicht selten mit verteilten Rollen geschult. Kollegen mimen dann aufgeregte und unzufriedene Kunden. Je „realer“ und eindringlicher der Eindruck ist, umso nachhaltiger ist allerdings der Lerneffekt. Und genau hier setzt Furhat an. Mit dem kleinen Roboter können gezielt schwierige Situationen geübt werden. Von den Trainings profitieren dann Mitarbeiter und Kunden gleichermaßen. Denn das Personal wird sicherer und selbstbewusster agieren, strittige Themen wahrscheinlich nicht so schnell eskalieren.

– Anzeige –

An Online-Marktplätzen wie dem Amazon Marketplace oder eBay führt für Händler kaum ein Weg mehr vorbei: In einem neuen Whitepaper zeigen Location Insider und ChannelAdvisor, was Sie für eine erfolgreiche Marktplatz-Strategie brauchen. An Hand von Best Practices machen wir deutlich, wie Sie Ihre Umsätze auf Marktplätzen steigern können.
Jetzt kostenlos herunterladen!


Artikel teilen




Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.