Emmas Enkel, Alibaba, Globus.

von Christian Bach am 17.März 2015 in Kurzmeldungen

+++ Seien Sie dabei: 13. Mobilisten-Talk „Beacons & Mobile Services im Handel“ am 26. März im BASE_camp. +++

– LOCAL HEROES –

Emmas Enkel macht sich fit für die Expansion. Das Food-Startup feilt an verschiedenen Filialmodellen, z.B. Franchise. „Emmas Enkel“-Gründer Benjamin Brüser will die stationäre Entwicklung 2015 auf jeden Fall vorantreiben. Aber auch der Onlineshop soll nicht vernachlässigt.
weiterlesen auf locationinsider.de

– L-BUSINESS –

Alibaba lässt per Lächeln zahlen. Der chinesische E-Commerce-Riese hat auf der CeBIT ein Verfahren namens Smile To Pay vorgestellt, bei dem Online-Käufe per Gesichtserkennung autorisiert und bezahlt werden können. Die Bezahlmethode soll in den eigenen Bezahldienst Alipay integriert werden.
mobilbranche.de

Globus baut „Click & Collect“-Service weiter aus: Die Supermarktkette eröffnet laut einem Bericht der Lebensmittel Zeitung zwei weitere Abholstationen in Saarbrücken und Völklingen. Globus versorgt diese über eine Drive-Station in Ensdorf (ebenfalls Saarland).
lebensmittelzeitung.net (Abo)

L´Oreal lässt Produkte per Smartphone-Scan direkt über Print-Werbung oder die Produktverpackung bestellen, automatisch bezahlen und nach Hause liefern. Zu diesem Zweck kooperiert der französische Kosmetikherstellers mit dem britischen E-Commerce-Spezialisten Powa Technologies.
mobilecommercedaily.com, locationinsider.de (Hintergrund)

Lieblingsbrand will einen Online-Shop für Mode-Designer in Österreich starten. Das Projekt soll per Crowdsourcing finanziert werden. Lieblingsbrand will die Produkte direkt aus den Ateliers und Boutiquen liefern lassen – in Wien z.B. per Fahrradbote. Die Initiatoren wollen zukünftig auch nach Deutschland und in die Schweiz liefern.
diepresse.com

Snapchat startet lokale Kanäle in den USA. Die Messenger-App, die Nachrichten nach wenigen Sekunden löscht, weitet die standortbasierte Funktion nun auf New York und in Los Angeles aus. Nachrichten und Fotos können dort ab sofort in eigenen Stadt-Kanälen versendet werden.
adweek.comtechcrunch.com

Square macht Square Order nach knapp einem Jahr dicht. Nutzer können über den US-Bezahldienst Waren im Voraus bestellen, bezahlen und später abholen. Grund für das Ende: Der Dienst hatte offenbar zu wenig Nutzer.
recode.net, venturebeat.commobile-zeitgeist.de

– Anzeige –
IW Anzeige-LogoMarketing Automation mit AGNITAS: Am 24. und 25. März findet die Internet World in München statt. Wir zeigen Ihnen die vielfältigen Möglichkeiten von Marketing Automation und wie Sie Ihre Kunden geschickt mit customized Content ansprechen – vollkommen automatisiert. Mehr Relevanz, mehr Engagement, mehr Umsatz. Besuchen Sie uns am Stand B069 (Messe München).

– L-NUMBER –

85 Prozent aller derzeit erstellten Daten beinhalten laut Asif Khan von der Location Based Marketing Association (LBMA) Standort-Elemente. Seiner Meinung nach sollte eines der wichtigsten Ziele für 2015 sein, diese Standortdaten mit Bonusprogrammen zu verbinden.
mobilecommercedaily.com

– L-QUOTE –

„Jüngst hat Google bei der SBB nach den Plänen der Bahnhöfe nachgefragt. Damit will Google die Indoor-Navigation ausbauen. Die SBB hat die Daten nicht herausgerückt. Für ein Startup wäre dies dann auch schon das Ende der Fahnenstange. Google dagegen kann die Bahnhöfe auch selbst erfassen.“

Laut Opendata.ch-Mitgründer Hannes Gassert wehren sich die Schweizerische Bundesbahn gegen Google.
inside-it.ch

– L-TRENDS –

Händler wollen ihre Kunden möglichst langfristig halten. Wie genau dies funktioniert, zeigt etailment in dem kostenlosen Whitepaper „Kundenbindung“. Darin geht es auch um das Thema „Der Laden als Servicekanal“, denn stationäre Geschäfte werden aus Kundensicht eine wichtige Rolle als Dienstleistungsort für den Onlinehandel einnehmen.
etailment.de

Location-based Advertising: Um dieses Thema geht es in dem kostenlosen Whitepaper des Bundesverbandes Digitale Wirtschaft (BVDW). Der BVDW zeigt darin neben Methoden, Verfahren und Kampagnen für Location-based Advertising auch verschiedene standortbasierte Targetingformen.
bvdw.org

Produktsuche beschäftigt 89,6 Prozent der deutschen Internetnutzer, hat das Statistische Bundesamt errechnet. Bei den 25- bis 54- Jährigen sind es sogar 94,7 Prozent. Laut der Studie gibt es in Deutschland 58,6 Mio aktive Internetnutzer.
destatis.de

Telefon- und Branchenbücher spielen in Deutschland immer noch eine dominante Rolle, so eine Studie der beiden Verbände für Auskunftsmedien, VDAV und VFT. Demnach werden Online-Medien, wie digitale Verzeichnisse, Suchmaschinen und Bewertungsportalen, immernoch seltener genutzt als Offline-Medien.
internetworld.de

Google bevorzugt ab 21. April mobiloptimierte Webseiten bei der Suche. Unternehmen sollten ihre Webseiten nicht nur fit für Mobilgeräte machen, sondern gleichzeitig auch standortbasierte Stichwörter bei der Optimierung berücksichtigen, wie z.B. die Stadt oder den Bezirk.
streetfightmag.com

– L-KLICKTIPP –

Gettings zieht nüchterne Bilanz für das Beacon-Projekt in Düsseldorf. Weil nur ein Bruchteil der Smartphone-Nutzer auch Bluetooth aktiviert hat, verringerte sich die Zielgruppe von 1,4 Mio auf 13.000 App-Nutzern. Dazu kommen technische Einschränkungen, wie geringe Batterielaufzeiten und Reichweiten.
wuv.delocationinsider.de (Hintergrund)

– L-FUN –

Spam-Werbung macht wütend: Das zeigt z.B. ein Tweet des Users @andreasdotorg. Demnach werden Leute noch wütender, wenn sie nach zwei Werbemails noch eine dritte erhalten. Christopher Lauer von der Piratenpartei kennt das Problem wohl: „Hey, Sie haben unser Schuhgeschäft gerade ohne Einkauf verlassen! Wollen Sie ein paar Schuhe kaufen?“
twitter.com

Location Insider ist der Fachdienst für Entscheider in Handel, Marketing und Medien, die sich über relevante Themen und Trends in den Bereichen Location-based Services und Local Commerce informieren wollen. Unser täglicher Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@locationinsider.de bestellt und abbestellt werden. Sie können Location Insider auch auf Twitter und Facebook folgen oder unsere Website besuchen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den Mediadaten.


Artikel teilen




Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.