Erinnerung aktiviert: Apple zeigt standortbasierte App-Vorschläge auf dem Sperrbildschirm.

von Christian Bach am 04.Juni 2014 in News
App-Vorschläge am linken, unteren Rand (Quelle: Techcrunch)

App-Vorschläge am linken, unteren Rand (Quelle: Techcrunch)

Anwendungen an Ort und Stelle: Apple will standortbasierte App-Vorschläge anzeigen, berichtet Techcrunch in Bezug auf einen Eintrag im Entwickler-Forum von MacRumors. iOS8 soll iPhone-Besitzern demnach während der aktivierten Bildschirmsperre links unten auf dem Display mobile Anwendungen vorschlagen, die je nach Nutzer-Standort variieren. Die Vorschläge können installierte Apps enthalten, die unter Umständen lange nicht genutzt wurden. Aber auch neue, noch nicht installierte, Anwendungen sollen angezeigt werden. So könnte zum Beispiel die Starbucks-App aufpoppen, wenn sich ein User in der Nähe der Kaffeehaus-Kette befindet. Einige Nutzer berichten bereits von ihren Erfahrungen auf Konferenzen oder in Geschäften, bei denen ihr iPhone ihnen Vorschläge für den jeweils passenden Standort unterbreitet hat. Bereits vergangenes Jahr hatte Apple die „Popular Near Me“-Funktion für den App-Store vorgestellt. Das Feature listet alle Apps auf, die in einem bestimmten Umkreis heruntergeladen wurden. Bleibt abzuwarten, ob Apple zukünftig sogar so weit geht, Apps zwischenzeitlich zu installieren und zu öffnen, ohne dass der Nutzer aktiv wird. Befindet er sich in einem McDonalds-Restaurant, könnte sich die App der Fast-Food-Kette automatisch öffnen. iOS 8 soll im Herbst für alle iPhone-Besitzer verfügbar sein. Durch dieses neue Feature könnten sich ganz neue App-Marketing-Möglichkeiten ergeben. Ob und wie App-Publisher ihre Apps über den neuen Suggestion-Service bewerben können ist aber noch nicht bekannt.
techcrunch.com, 9to5mac.com, macrumors.com

Weitere Meldungen von locationinsider.de – dem täglichen Newsletter zu Location-based Services: Discounto-Geschäftsführer Bastian Albert will sich dieses Jahr voll auf die mobile App-Strategie seiner lokalen Angebotssuchmaschine fokussieren, Sportscheck plant Marktplatz für externe Fachhändler, Payleven startet In-App-Kartenzahlungen bei Easy Taxi.>>


Artikel teilen




Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.