Faktencheck zur Zukunft des Handels, Amazon Fresh möglicherweise überbewertet, Duftmarketing wirkt.

von Andre Schreiber am 28.August 2017 in Kurzmeldungen

– AUSGEWÄHLT –

Faktencheck: Die Innenstädte veröden, das Ende des Bargelds naht und der Versandhandel ist generell schlecht für die Umwelt. Zum modernen Handel gibt es eine ganze Reihe von Behauptungen. Aber sprechen die Fakten tatsächlich immer eine so eindeutige Sprache? Selina Thaler sieht in ihrem Artikel zwar viele Anzeichen für einige dieser Entwicklungen. Aber das alles wird wohl langsamer gehen, als viele vermuten.
zeit.de

Amazon Fresh: Krempelt Amazon tatsächlich den Lebensmittelhandel um? Diesen Eindruck erwecken zumindest viele Medien und knackige Statements von Handelsmanagern. Möglicherweise ist aber das Potenzial des Handelsriesen im Segment E-Food in Deutschland überbewertet. Eine nüchterne Analyse unter Berücksichtigung eher seltener Perspektiven liefert Christoph von Schwanenflug.
immobilien-zeitung.de

Duftmarketing klingt ein bisschen nach Esoterik. Und wahrscheinlich gar nicht wenige unter Ihnen denken dabei an die olfaktorische Penetration, wie sie beispielsweise in den Läden der Hollister-Kette stattfindet. Kurzum: Das Thema hat sowohl bei Händlern, Managern und auch den Medien einen eher schweren Stand. Ganz zu unrecht, denn durch die Kombination mit Musik und Digital Signage lassen sich interessante multisensorische Erlebnisse erreichen.
invidis.de

Marktplätze haben als Verkaufskanäle ihre eigenen Regeln. Wer als Händler auf eBay, Allyouneed oder Amazon aktiv sein will, sollte sich vorab informieren und einige grundlegende Tipps beherzigen. Dazu gehört nicht nur, sich von Anfang an Ziele zu setzen, sondern sich auch genau mit den Bestimmungen des Marktplatzes auseinanderzusetzen.
internetworld.de

Mieten statt Kaufen: Car-Sharing-Angebote sind nur das sichtbarste Zeichen für einen Wandel im Bewusstsein bei einem Teil der Konsumenten. Es kommt nicht mehr unbedingt darauf an, eine Sache zu besitzen, sondern darum, sie benutzen zu können. Auf diesen gesellschaftlichen Trend hat auch Otto mit seinem Angebot „Otto Now“ reagiert. Aber wer sind die Kunden, die sich eine Waschmaschine oder einen Kaffeevollautomaten mieten? Stephan Meixner hat sich einmal intensiver mit der Thematik beschäftigt.
neuhandeln.de

– Anzeige –

Rossmann macht es, das Münchner Edelkaufhaus Ludwig Beck auch und der Frankfurter Flughafen sowieso: sie bieten ihren chinesischen Kunden Mobile Payment mittels Alipay an. Wer in dem lukrativen Geschäft mit chinesischen Zielgruppen bestehen möchte, kommt weder an Alipay noch an WeChat mehr vorbei. Welche Maßnahmen im Tourismus-Marketing besonders wichtig und bereits jetzt umsetzbar sind, verrät China-Experte Sven Spöde im Seminar „Chinesische Touristen mit WeChat, Alipay & Co erreichen“ am 23.11.2017 in Berlin.
Infos & Anmeldung hier!

– MITGEZÄHLT –

2,5 Mrd Dollar setzt Amazon mit seinen Eigenmarken inzwischen um. Erst 2009 wurden die ersten Artikel unter dem Namen „Amazon Basics“ verkauft. In deutlich weniger als 10 Jahren ist es dem Unternehmen gelungen, seine Produkte zu einem nennenswerten Umsatzträger aufzubauen. Businessinsider zeichnet die Entwicklung nach.
businessinsider.de

– DA WAR NOCH WAS –

„Eine pauschale Beratungsgebühr ist der letzte Nackenschlag, den der Handel sich selbst gibt.“

Gerrit Heinemann von der Hochschule Niederrhein sieht in einem Artikel, der sich mit dem „Beratungsdiebstahl“ im Einzelhandel auseinandersetzt, wenig Chancen, den Kunden durch eine Gebühr vom Bestellen im Internet abzuhalten.
nno.de

Location Insider ist Deutschlands Fachdienst zur Digitalisierung des stationären Handels. Newsletter-Abo: abo@locationinsider.de. Besuchen Sie uns online auf unserer Website, bei Twitter oder Facebook. Werben Sie mit uns oder sponsoren Sie unsere Veranstaltungen: Mediadaten & Events 2017.


Artikel teilen




Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.