FireChat startet anonymen Chat im lokalen Netzwerk – auch ohne Internetverbindung.

von Christian Bach am 21.März 2014 in News

FireChatOffline und trotzdem SoLoMo: Mit FireChat startet heute eine hyperlokale und anonyme Chat-App für iOS Geräte. Das von Open Garden entwickelte soziale Netzwerk funktioniert ohne Anmeldung und vor allem ohne Internetverbindung. Nutzer könnten dadurch auch über ihrem iPod Touch am FireChat-Netzwerk teilhaben oder mit einzelnen Personen chatten. Das „Multipeer Connectivity Framework“ von iOS 7 sorgt trotzdem für den Datenaustausch. Dadurch eignet die sie App besonders für den Einsatz in Stadien oder auf Großveranstaltungen. Dafür nutzt das Gerät Wlan, Bluetooth und Peer-to-Peer-Verbindungen in einem Umkreis von rund 30 Metern – teilweise auch mehr. Nachrichten und Bilder können an andere Nutzer in dieser Entfernung versendet werden können. Der Austausch könnte somit auch in U-Bahnen oder in Kellern von Shopping-Malls (Wo Internetverbindungen oft schlecht sind) möglich sein. FireChat kann sich aber auch wie Whatsapp oder Threema mit dem mobilen Internet verbinden. Ähnliche Anwendungen nutzten bisher immer nur das gleiche Wlan-Netz. FireChat-User müssen sich nicht einmal registrieren und hinterlassen auch keine persönlichen Informationen. Die App steht kostenlos im iOS-Store zum Download bereit.
techcrunch.com, curved.detheverge.comitunes.apple.com

Weitere Meldungen von locationinsider.de – dem täglichen Newsletter zu Location-based Services: Beim Omni-Channel klaffen Realität im Handel und die Erwartung der Kunden weit auseinander, match2blue stattet Londoner Bahnhof-Center mit 150 Beacons aus, WunderCar nur am Abend erreichbar.>>


Artikel teilen




Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.