Flaschenpost liefert frische Lebensmittel, autonomes Snack Mobil von Rewe, Dino City Magdeburg.

von Florian Treiß am 08.Juli 2021 in News

Liebe Leserinnen & Leser,

haben Sie sich auch schonmal nach Sinn oder Unsinn von sogenannten Fleischersatzprodukten gefragt, also z.B. veganem Hack aus Soja und Co.? Wer nicht gleich Vegetarier oder Veganer werden will, aber trotzdem seinen Fleischkonsum reduzieren will, für den/die hat Rewe jetzt eine patente Lösung: Mit der neuen Eigenmarke Better half bietet Rewe Fleischprodukte an, die stets zur Hälfte aus Gemüse bestehen. Na dann, guten Appetit.

Herzliche Grüße, Ihr Florian Treiß

– Anzeige –

Will du deine App nutzerfreundlicher gestalten? Dann lerne im interaktiven Onlinekurs mit Melinda Albert, wie du die Usability deiner App verbesserst! Lerne praxisnah in exklusiven Kleingruppen anhand von Übungen, Tests, Beispielen und individuellen Fragen. Nutze kreatives, top-aktuelles Lernmaterial von einer der renommiertesten Mobile-Usability-Expertinnen.
Infos & Anmeldung hier!

Flaschenpost liefert frische Lebensmittel, Gorillas in der Kommunikationsoffensive, Discounter mit Preiserhöhungen

Das bislang als Getränke-Lieferdienst aktive Unternehmen Flaschenpost steigt in die Lieferung von frischen und tiefgekühlten Lebensmitteln ein – und bietet in Düsseldorf neben Getränken ein Vollsortiment an Obst, Gemüse, Frischeprodukten und Tiefkühlware an. Innerhalb von nur 120 Minuten oder auf Vorbestellung zu einem bestimmten Termin erfolgt die Lieferung. Selbstbewusst will das mittlerweile zum Oetker-Konzern gehörende Unternehmen dabei komplette Wocheneinkäufe ermöglichen und setzt somit auf größere Warenkörbe als Ultraschnelldienste wie Gorillas. Vorausgegangen war ein Pilotversuch von Flaschenpost in Münster. Perspektivisch soll das Angebot in weiteren Metropolregionen ausgerollt werden.

Nach wochenlanger Negativ-PR durch Streiks von unzufriedenen Ridern geht Gorillas nun in die Kommunikationsoffensive: Gestern versandte das Startup eine Pressemitteilung, wonach Gorillas derzeit einen Maßnahmenplan für seine Mitarbeiter*innen umsetzt. Innerhalb der letzten drei Wochen seien Gewichts-Anzeigetafeln in den Lagern, kleinere Rucksäcke und neue interne Richtlinien eingeführt worden, die die sofortige Entlastung der Rider von schweren Lieferungen gewährleisten sollen. Außerdem verbessere ein neues Tool die Schichtplanung und Zeiterfassung für die Lohnabrechnung. Zudem seien Probleme mit der Gehaltsabrechnung aufgrund ungenauer Zeiterfassung gelöst und sämtliche Zahlungsdiskrepanzen vollständig ausgeglichen worden.

Deutschlands Discounter wie Aldi, Lidl und Co. haben in den letzten Monaten bei Markenprodukten oftmals die Preise erhöht. So stiegen zum Beispiel die Preise für Coca-Cola, Hanuta oder Milka deutlich. Auch Produkte von Unilever und Nestlé wurden oftmals deutlich teurer. Die Discounter geben sich alle Mühe, gegenzusteuern, und senken auch die Preise vieler ihrer Produkte. Das geschieht vor allem bei den No-Name-Produkten bzw. den Eigenmarken der Discounter. Ein Aldi-Nord-Sprecher sagt, dass sich aufgrund von gestiegenen Einkaufspreisen viele Artikel verteuert haben.

Autonomes Snack Mobil von Rewe, eBay mit neuem Bonusprogramm, Girocard mit Apple Pay nun online-tauglich

Rewe und Vodafone testen auf einem Gewerbegelände in Köln einen selbstfahrenden Kiosk, angeblich den ersten seinen Art in Europa. Das “Snack Mobil” bietet 32 verschiedene Snacks. Bestellen kann schon bald jeder. Es reicht ein kurzes Winken, dann hält der selbstfahrende Kiosk an. Zudem steuert das “Snack Mobil” in den kommenden Monaten vordefinierte Haltestellen an. Die Auswahl der Snacks erfolgt direkt am Kiosk, bezahlt wird mit dem Smartphone. Im Alltag ist das “Snack Mobil” mit einer maximalen Geschwindigkeit von 6 km/h unterwegs und fährt den Gewerbe-Campus im Carlswerk von 10 bis 16 Uhr in Dauerschleife ab.

Nachdem sich eBay von eBay Kleinanzeigen getrennt hat, nimmt es auf dem eigenen Marktplatz auch wieder verstärkt private Verkäuferinnen und Verkäufer ins Visier und will dieses sogenannte C2C-Geschäft stärken. Dazu startet das Unternehmen ein neues Bonusprogramm: eBay-Nutzerinnen und -Nutzer können bei jedem Verkauf fünf Prozent des Verkaufspreises als Bonuspunkte erhalten. Diese Punkte können, ohne Mindestbestellwert, beim Einkaufen bei eBay eingelöst werden. Verkauft also eine Privatverkäuferin Ware für 100 Euro, erhält sie Punkte im Wert von fünf Euro, die sie beim nächsten Einkauf auf dem Online-Marktplatz einlösen kann. eBay sieht darin zugleich auch eine Stärkung der Kreislaufwirtschaft.

Mit etwas Verspätung haben die deutschen Sparkassen angekündigt, ab kommenden Dienstag auch Online-Zahlungen mittels Apple Pay und der damit verbundenen Girocard ermöglichen zu wollen. Bisher funktionierte die Verknüpfung von Apple Pay und Girocard nämlich nur im stationären Handel, während für die Online-Nutzung eine Kreditkarte erforderlich war. Dadurch können Online-Händler ihre Marge verbessern, denn die Akzeptanz von Girocards ist günstiger als die anderer Karten-Zahlungsmittel Allerdings: Viele Sparkassen-Kunden dürften sich online längst an alternative Bezahlmethoden wie Paypal gewöhnt haben. Warum sollen sie sich umgewöhnen? Das zumindest fragt das Fachmedium Finanz-Szene.

– Anzeige –

Machen Sie es wie Adyen, commercetools oder GS1 Germany und nutzen Sie das einzigartige Umfeld von Location Insider, um bei unseren Lesern mit Ihrer Expertise im Einzelhandel und eCommerce zu punkten. Werden Sie Mitglied unseres Content-Partner-Clubs und veröffentlichen Sie viermal im Jahr selbstgestaltete Beiträge auf unserer Website, Crosspromo via Newsletter und Social Media inklusive. Ihre Investition: nur 1.500 Euro pro Jahr. Direkt buchen bei Florian Treiß: treiss@locationinsider.de, Tel: 0341/42053558

Dino City Magdeburg, Supermarkt der Zukunft, Podcast zu Retail-Beleuchtung

Eines der Rezepte gegen verödende Innenstädte ist bekanntlich, einen City-Besuch zum Erlebnis zu machen. Das dachte sich auch die Marketing-Initiative Interessengemeinschaft Innenstadt Magdeburg und hat eine außergewöhnliche Kampagne gelauncht. Passantinnen und Passanten mit Smartphone oder Tablet haben die Möglichkeit, waschechte Dinos in Lebensgröße zu bestaunen – per Augmented Reality. In der gesamten Innenstadt verteilt finden sich über 200 Dino-Fußtapsen mit QR-Codes, die 20 verschiedene Saurier-Typen sichtbar machen. Mit der passenden App für Android und iOS können Besucherinnen und Besucher den Code scannen und dann über den Smartphone-Screen die Dinos in der City bestaunen.

Anlässlich des oben erwähnten Snack Mobils von Rewe wirft die Nachrichtenagentur dpa einen Blick auf den Supermarkt der Zukunft. Zwar dürften Sie als Leserinnen und Leser alle vorgestellten Projekte bereits kennen, doch der Artikel ist ein guter Rundumblick über Projekte von Rewe, Edeka, Tegut und der Schwarz-Gruppe. So geht es um kassenloses Einkaufen mit Rewe Pick & Go, die autonomen TEO-Minimärkte von Tegut, den Edeka 24/7 am Bahnhof Renningen und die High-Tech-Stores der Schwarz-Gruppe am Campus Heilbronn.

In der neuen Ausgabe des Trendakademie-Podcast ist diesmal Alexander Meffert, Geschäftsführer und  Head of Sales bei Cedes – Die Lichtfabrik. Er spricht darin über die heutigen Trends im Bereich Licht und Lichtinszenierung. Zudem beleuchtet er den Fahrrad-, Freizeit- und Sportmarkt, der aktuell eine rasante Entwicklung hinlegt. Weitere Themen sind u.a. Showroom versus Versorger – die Zukunft des Einzelhandels, Burberry als Benchmark für perfekte digitale Inszenierung sowie personalisiertes Shoppen – ein Weg für die Zukunft. Hier reinhören!

Location Insider ist Deutschlands Fachdienst zur Digitalisierung des Handels. Unser kostenloser Newsletter erscheint montags bis freitags um 11 Uhr. Besuchen Sie uns online auf unserer Website oder folgen Sie uns bei LinkedIn, Twitter oder Facebook. Infos zu Werbemöglichkeiten und Content Marketing bei uns erhalten Sie in unseren Mediadaten.


Artikel teilen




Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.