Foursquare, Amazon, Groupon.

von Christian Bach am 05.Mai 2014 in Kurzmeldungen

– TOP 10 im April 2014 -‏

Top 10 der Location Insider-Artikel im April: Der meistgelesene Artikel im April war der Gastbeitrag von Mobile-Payment-Experte Maik Klotz „Der Untergang des stationären Handels“. Platz zwei belegt die Analyse „Hierbeidir.com bringt Lieblingsgeschäfte ins Netz“.
weiterlesen auf locationinsider.de

– L-BUSINESS –

Foursquare strukturiert sich um und will die neue App Swarm launchen. Über die App können Nutzer in Echtzeit sehen, an welchen Orten sich ihre Freunde aufhalten. Per Chat können sie sich anschließend mit ihnen verabreden. Foursquare will seine bisherige App bis zum kommenden Sommer vollständig überarbeiten und soll zum reinen Empfehlungsdienst für stationäre Geschäfte und lokale Aktivitäten werden.
foursquare.comtheverge.cominternetworld.desueddeutsche.de

Amazon weitet eigenen Same-Day-Delivery (SDD)-Service aus: Der Online-Marktplatz verlängert die Bestellzeit für die taggleiche Lieferung und expandiert mit seinem SDD-Dienst nach Dallas und San Francisco. Der Lieferdienst ist nun in insgesamt 12 Städten verfügbar. Auch die internationale Expansion kommt voran: Das US-Unternehmen beteiligt sich mit 25 Prozent an dem französischen Zustelldienst Colis Privé, um das Liefernetzwerk in Frankreich auszubauen.
techcrunch.comwsj.com (beide SDD), techcrunch.com (Colis Privé)

Groupon startet Shopping-Plattform für Haushaltswaren: Über Basics können Kunden aus über 100 Haushalts-, Wellness- und Hygieneprodukten auswählen. Online gekaufte Produkte werden ab einem Einkaufswert von 25 Dollar versandkostenfrei nach Hause geliefert. Damit betritt der Daily-Deal-Anbieter ein neues Terrain.
techcrunch.comrecode.netinternetretailer.com

Qualcomm gliedert Gimbal aus: Der US-Chip-Hersteller hat die Mehrheitsanteile seines Tochterunternehmens für Standort-Erkennungs-Technologie Qualcomm Retail Services an Hatch LBS Funds und der Elektrokonzern AEG verkauft. Die Technik ist auch mit Apples iBeacon kompatibel. Der Chip-Hersteller hält nur noch Minderheitsanteile.
prnewswire.comreuters.compymnts.comgigaom.com

WikiBeacon kartografiert Beacons: Der US-Beacon-Anbieter Radius Networks hat eine Karte gelauncht, auf der alle Bluetooth-Low-Energy-Sender weltweit in einer Karte zusammengefasst werden. Nutzer können sich über das Web und die Android- oder iOS-App u.a. Statistiken zur Verbreitung von Beacons anzeigen lassen.
heise.de

Walgreens hat in einigen New Yorker Geschäften der eigenen Drogerie-Kette Duane Reade ein iBeacon-Pilotprojekt gestartet. Die US-Handelskette will Kunden über die Bluetooth-Low-Energy-Technik personalisierte Coupons zukommen lassen. Ein weiterer Grund für den Start ist die Erkenntnis, dass der durchschnittliche Kunde, der online, mobil und im Laden kauft, sechs Mal so viel Zeit investiert wie reine Offline-Kunden.
mobilecommercedaily.compymnts.com

Media-Saturn-Gruppe (MSH) bündelt die Multichannel-Aktivitäten in dem neuen Bereich E-Business, sagt MSH-Chef Horst Norberg. Dadurch fallen 200 der 65.000 Arbeitsplätze weg. Die Metro-Tochter arbeitet für ein Same-Day-Delivery-Pilotprojekt in München und Berlin mit dem Startup Tiramizoo zusammen.
internetworld.detelecom-handel.de

– L-PEOPLE –

David Rodriguez wird neuer CEO bei der deutschen Delivery-Hero-Tochter Lieferheld. Er war bisher Geschäftsführer des an Takeaway.com verkauften Startups Lieferando. +++ Tom Weiland wird Global Customer Service Chief bei Amazon Fresh. Weiland war bisher Vice President bei dem Lebensmittellieferanten des Online-Marktplatzes. +++ Der Wifarer-Gründer und CEO Philip Stanger arbeitet ab sofort bei Apple in „einer Führungsrolle“. Seine Frau Lise Murphy führt die Geschäfte des Startups für Indoor-Positionierung weiter. +++ Angela Ahrendts ist ab sofort neue Store-Chefin bei Apple. Die ehemalige-Geschäftsführerin des britischen Modekonzerns Burberry verantwortet nun 400 Filialen und den Webshop.
gruenderszene.de (Rodriguez), recode.net (Weiland), techcrunch.com (Stanger, Murphy), heise.de (Ahrendts)

– L-NUMBER –

10 Euro für Schokoriegel reichen, um 999 Treuepunkte zu sammeln und einen E-Reader von Amazon zu gewinnen, so das Versprechen von Shell. Doch weit gefehlt, denn die Loyalty-Aktion ging nach hinten los. Anscheinend nahmen zu viele Kunden an der Aktion des Mineralölkonzerns teil, sodass die Server nicht standhielten. Zudem war die Anzahl der Geräte begrenzt. Entsprechend machten sich viele User online via Shitstorm Luft.
spiegel.de

– L-QUOTE –

„Ich bin ebenso wie Uber – und übrigens auch Unternehmer – davon überzeugt, dass sich der Markt für Taxis und Limousinen massiv verändern muss.“

Talixo-Gründer Sebastian Kleinau will sich mit seiner Berliner Buchungsplattform für Taxis und Limousinen an bestendende Gesetze halten.
gruenderszene.de

– L-TRENDS –

Local Commerce: Kenny Grant, CEO und Gründer des Mobile-Marketing-Tools Promo, stellt fünf Trends vor, die zukünftig den lokalen Handel beeinflussen werden. Große Einkaufszentren werden demnach schließen, da sich immer mehr Händler zurückziehen. Dagegen werden Geschäfte vernetzter, um besser mit Lieferanten zusammenzuarbeiten. Produkte sollen außerdem schneller zum Kunden gelangen.
streetfightmag.com

Händler verstehen inzwischen, dass sie ihre Kunden auch mobil ansprechen müssen. Dafür sollten sie eine Kombination aus Instore-Targeting, lokaler Suche und App-Anzeigen nutzen, rät Baburajan Kizhakedath, Gründer und Chefredakteur der Tech-Portals InfotechLead.com.
infotechlead.com

Coupons: 43,2 Prozent der Männer interessieren sich vor allem für Elektroartikel-Gutscheine. 35,5 Prozent der Frauen lassen sich vor allem durch Coupons für Mode und Accessoires in die Läden locken, so die Ergebnisse einer Umfrage von Horizont.net. 24 Prozent der Befragten interessieren sich für Lebensmittelgutscheine.
horizont.net

Location-based Services (LBS) fokussieren sich inzwischen mehr auf das ständige Messen und Teilen des Standortes. Nutzer sehen nicht mehr jede Bewegung ihrer Kontakte. Diese Entwicklung könnte LBS massenfähig machen, glaubt Techcrunch-Redakteur Josh Constine. Foursquares neue App Swarm sowie Facebooks neues Feature Nearby Friends deuten auf einen Schub für Standortdienste hin.
techcrunch.com

Händler aufgepasst: In fünf Wochen treten in Deutschland die neuen Regeln zur EU-Verbraucherrechte-Richtlinie in Kraft. Diese soll die Rechte der Kunden in ganz Europa vereinheitlichen. So müssen sich Verbraucher ab 13. Juni ausdrücklich mit dem jeweiligen Widerrufrecht einverstanden erklären.
internetworld.de

– L-QUOTE –

„Wie der Kunde beim Einkaufen am besten bezahlt, darüber denkt er doch nicht nach. Erst, wenn er seine Kaufentscheidung getroffen hat, beginnen die verschiedenen Möglichkeiten im Zahlungsverkehr miteinander zu konkurrieren, offline wie online.“

Händler sollten sich fragen, wie ihre Kunden am liebsten zahlen würden, findet Paypal-Deutschland-Chef Arnulf Keese. Denn online funktioniert die EC-Karte zum Beispiel „überhaupt nicht“, so Keese.
wsj.de

– L-VIDEO –

Streetspotr-Mitgründerin im Kurz-Interview mit VentureTV: Dorothea Utzt will mit ihrer Workforce „auf jeden Fall global werden“. Das Nürnberger Startup lässt App-User mit Micro-Jobs Geld verdienen.
deutsche-startups.delocationinsider.de (Hintergrund)

– L-FUN –

Arsch der Welt verschwunden: Wieder einmal hat Google ein kurioses Suchergebnis bei Google Maps angezeigt, den Arsch der Welt. Radio Antenne hat zum Glück ein Beweis-Screenshot online gestellt. Denn der Webriese hat dieses Mal schnell reagiert. User finden nun keine Ergebnisse mehr bei dieser Suche, ihnen wird jedoch bestimmt bald wieder ein neues Kuriosum einfallen.
radiohessen.comshortnews.de

Location Insider ist der Fachdienst für Entscheider in Handel, Marketing und Medien, die sich über relevante Themen und Trends in den Bereichen Location-based Services und Local Commerce informieren wollen. Unser täglicher Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@locationinsider.de bestellt und abbestellt werden.


Artikel teilen




Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.