„Generation-Jetzt“ vs. „Neue deutsche Planwirtschaft“.

von Gastautor am 09.Dezember 2013 in Trends & Analysen

TförsterMförstervon Moritz und Till Förster

Der erste Eindruck ist viel versprechend: Immer mehr Deutsche schauen auf ihr Handy, um zu erfahren, was gerade in ihrer Nähe passiert. Diesen Zahlen gegenüber steht allerdings die Erfahrung etlicher Anbieter von Location-Based-Services: Die Deutschen leben (noch) nicht im Hier und Jetzt; sie planen ihre Aktivitäten Tage im Voraus. Wir sind kein Volk, das spontan ins Kino oder Shoppen geht oder sich kurzfristig auf ein Bier trifft. Stattdessen kündigen wir unsere Geburtstagsparty drei Wochen vorher via Facebook an (muss ich zwei oder drei Torten backen?), profitieren vom Frühbucherrabatt der deutschen Bahn und lassen unsere Kinder bereits im Kindergarten Spanisch lernen – sie könnten in 20 Jahren ja Dolmetscher werden wollen. Willkommen in der neuen deutschen Planwirtschaft. Um auf breiter Ebene durch zu starten, müssen Location-Based-Services den deutschen Planer in einen spontanen Menschen verwandeln.
Je nach Branche tun sich die Anbieter von Location-Based-Services unterschiedlich schwer. Kino, Konzerte, Theater – alles Orte, die man selten allein, in der Regel mindestens zu zweit aufsucht. Da beginnt das Dilemma: Wer hat heute noch spontan Zeit? Die digitalen Terminkalender sind streng durchgetaktet. Der Deutsche macht nicht das, was er gerade möchte; er macht immer das, von dem er in der Vergangenheit mal dachte, dass er es in diesem Moment gerne täte. Der Konjunktiv ist dem Vergnügen sein Tod. Selbst ihre Dates müssen deutsche Damen wohlüberlegt in die Zukunft legen, zumindest wenn sie sich in den ausgebuchten Nagel- und Kosmetikstudios vorher noch eine kleine Schönheitskur abholen möchte.

Wofür also wissen, was es aktuell in meiner Nähe gibt, wenn ich aktuell ohnehin nie Zeit habe, zu tun, was ich zu tun wünsche? „Entschuldigen Sie, ich muss erst in meinen Terminkalender gucken…“ Drei gute Gründe dafür, dass Location-Based trotz alledem bereits jetzt von enormer Bedeutung ist, und unseren Alltag in Zukunft revolutionieren wird:

  • Um spontanen Menschen das Leben zu vereinfachen: Angesichts voller Termine in Behörden, Schönheitssalons und Arztpraxen, ist die Information über freie Kapazitäten für Kurzentschlossene viel Wert.
  • Um allgemeine Informationen über Angebote in seiner Nähe zu checken – z.B. Restaurantbewertungen.
  • Um die Generation „Plan-Dich-Tod“ in die „Generation-Jetzt“ zu verwandeln: Es gibt einige Bereiche, in denen Location-Based bereits bestens funktioniert. Wer ist denn bitte noch mit einer Faltkarte aus Papier unterwegs? Verlaufen oder verfahren? Ich will jetzt wissen, wo die richtige Richtung ist – ein Klick und ich habe die Route – sofort! Oder im Carsharing: Ich benötige nicht in zwei Wochen ein Auto, mit dem ich jetzt nach Hause komme! Oder auch im Dating: Wer in meiner Nähe hat spontan Lust auf ein Date?

Um die Möglichkeiten von Location-Based-Services gänzlich auszuschöpfen, müssen wir Deutschen uns noch von den Fesseln unserer Organisations- und Planungswut befreien. Die gute Nachricht: Wir lernen schnell. Wir stehen vor einer Kulturrevolution: Nicht das Planen, sondern die spontane Entscheidung erleichtert den Lebensalltag und macht uns glücklich – lokalisierter Information sei Dank: Volkstherapie durch Technologie.

Über Moritz und Till Förster

Die beiden Brüder Moritz und Till Förster gründeten gemeinsam die LmD Lastminute-Dealz GmbH. Über Lastminute-Dealz werden Angebot und Nachfrage durch einen flexiblen Preis lokalisiert und in Echtzeit miteinander gematched. Dienstleister stellen selber Dealz ein, sobald Kapazitäten frei sind. User sehen diese aktuellen Angebote in ihrer Nähe auf ihren Smartphones. Till, Geschäftsführer, und Moritz, Sales-Manager, freuen sich tagtäglich über neue Dienstleister und Konsumenten, die sie vom Mehrwert des Hier und Jetzt überzeugen.


Artikel teilen




Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.