GetNow liefert nun auch in Hannover, Lidl startet Kundenbindungsprogramm, FedEx hat ersten Partner für seine Lieferroboter.

von Stephan Lamprecht am 02.Mai 2019 in Kurzmeldungen

– AUSGEWÄHLT –

GetNow: Der E-Food-Anbieter ist nach Berlin, München, Frankfurt, Essen und Düsseldorf jetzt auch in Hannover vertreten. Bereits vor knapp einer Woche begann die dem Rollout vorangehende Testphase. Ab diesem Monat können sich dann alle interessierten Kunden im Liefergebiet registrieren und einkaufen. Wie das Unternehmen in der Pressemitteilung verraten hat, ist die bundesweite Expansion geplant.
getnow.com

Lidl startet sein App-basiertes Kundenbindungsprogramm „Lidl Plus“ in Berlin und Brandenburg. Zentrales Element ist eine virtuelle Bonuskarte per App, um an der Kasse vorher aktivierte Coupons einzulösen. Außerdem gibt es Gutschriften oder Gratis-Produkte, wenn Umsatzschwellen überschritten werden.
supermarktblog.com

FedEx hat in der Kette Lowe’s einen ersten Partner für seine selbstfahrenden Lieferroboter gefunden. Die Kette will in diesem Sommer in verschiedenen Märkten den Einsatz der Geräte ausprobieren.
retaildive.com

Amazon Business wird von vielen B2B-Händlern nicht richtig ernst genommen. Andy Huber von Brack.ch aus der Schweiz appelliert an Händler aus der Schweiz und Deutschland, diese Bedrohung nicht auf die leichte Schulter zu nehmen. In den USA konnte der Geschäftskundenservice bereits namhafte Kunden gewinnen. Damit die Geschichte nicht wie im Bereich B2C ende, müssten die Händler jetzt aktiv werden.
xing.com

Instagram setzt seinen Weg konsequent fort, zur Einkaufsplattform zu werden. Auf der F8-Konferenz von Facebook wurde bekanntgegeben, dass es in Zukunft für Content-Produzenten möglich sein wird, Produkte direkt zu verkaufen. Getestet wird die neue Funktion mit einem ausgewählten Kreis von Influencern.
techcrunch.com

– Anzeige –

Werden Sie zum Architekten Ihres maßgefertigten Shops: Immer mehr Top-Händler setzen auf Baukasten-Systeme und Microservices. Dadurch können sie sich besser auf ihre Alleinstellungsmerkmale konzentrieren, die den eigenen Kunden einen Mehrwert liefern. Der neue Shoptech-Leitfaden von commercetools und Location Insider zeigt, wie auch Sie und Ihr Unternehmen von einer solchen Shop-Architektur profitieren.
Jetzt kostenlos herunterladen!

– MITGEZÄHLT –

169 Mio Dollar hat das Startup Glovo aus Spanien im Rahmen der Series-D-Finanzierung erhalten. Glovo bietet den Kunden eine „Lieferapp für alles“. Den lokalen Einkaufsservice per App haben bereits 5,5 Mio Kunden genutzt.
techcrunch.com

– DA WAR NOCH WAS –

„Am wichtigsten ist die traditionelle Tugend, dass er seine Kunden liebt und versteht. Das gilt im digitalen Handel genauso wie im analogen, daran hat sich nichts geändert.“

Der scheidende Otto-Vize-Chef  Rainer Hillebrand in einem Interview. Darin wirft er einen Blick in die Zukunft des Konzerns, hält aber auch Rückschau, etwa auf den ersten Termin mit Tarek Müller, inzwischen Chef von About You.
welt.de

Location Insider ist Deutschlands Fachdienst zur Digitalisierung des stationären Handels. Newsletter-Abo: abo@locationinsider.de. Besuchen Sie uns online auf unserer Website oder folgen Sie uns bei LinkedIn, Twitter oder Facebook. Werben Sie mit uns oder sponsoren Sie unsere Veranstaltungen: Mediadaten & Events 2019.


Artikel teilen




Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.