Globetrotter eröffnet 5 neue Filialen, Adidas investiert 1 Mio Euro in Startups, so sieht das neue Konzept von H&M aus.

von Andre Schreiber am 23.Januar 2019 in Kurzmeldungen

– AUSGEWÄHLT –

Globetrotter: Der Hamburger Outdoor-Ausrüster geht jetzt mit dem Konzept kleinerer Innenstadt-Läden in die Offensive. Bis zum Sommer sollen neue Geschäfte in Hannover, Leipzig, Regensburg, Nürnberg und Karlsruhe eröffnen. In Hannover geht es auch erstmals in eine Einkaufspassage, der Ernst-August-Galerie direkt am Hannoveraner Hauptbahnhof.
abendblatt.de

Adidas investiert 1 Mio Euro in seinen Startup-Inkubator, um neue Geschäftsideen zu entwickeln. Ausgewählte Unternehmen müssen dabei in einen von drei Bereichen passen, die Adidas als strategisch bedeutend betrachtet: Digitales, Vertrieb und Communities.
fashionunited.de

H&M: Wer die klassischen Läden der Bekleidungskette kennt, wird überrascht sein, wie sich das Unternehmen in Hammersmith im Westen Londons präsentiert. Ein Einblick in die optische Neugestaltung, die das Unternehmen schrittweise an weiteren Standorten ausrollen wird.
chainstoreage.com

Handelsgastronomie: Der Süßwarenhersteller Ferrero hat in New York das zweite Nutella Café eröffnet. Auf 150 Quadratmetern gibt es jede Menge Kreationen mit der süßen Creme und natürlich auch ein umfangreiches Merchandising-Angebot.
stores-shops.de

NRF 2019: Die Big Show des Handelsverbandes der USA ist nicht nur eine große Ausstellung neuester Handelstechnologie, sondern auch ein Kongress mit vielen Vorträgen und Panels. Transformation, Personalisierung und die neue Rolle der Stores sind Themen, die die Handelsmanager von Walmart & Co bewegen.
etailment.de

– MITGEZÄHLT –

570 Mio Euro Geldstrafe muss Mastercard wegen zu hoher Gebühren beim Interbankenentgelt bezahlen. Mastercard habe in den Jahren vor der Deckelung die Gebühren künstlich in die Höhe getrieben und damit Händler und Verbraucher benachteiligt. Nun haben die EU-Wettbewerbshüter die Quittung ausgestellt.
t3n.de

– DA WAR NOCH WAS –

“Schicken Sie Ihre Mitarbeiter zum Lernen nicht ins Silicon Valley, sondern nach Shenzhen. Dann spüren Sie die globalen Machtverschiebungen.“

Der ehemalige Bundeswirtschafts- und Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg sprach beim Deutschen Medienkongress. In Shenzhen sind u.a. auch viele der technischen Innovationen von Alibaba zu bewundern.
horizont.net

Location Insider ist Deutschlands Fachdienst zur Digitalisierung des stationären Handels. Newsletter-Abo: abo@locationinsider.de. Besuchen Sie uns online auf unserer Website oder folgen Sie uns bei LinkedIn, Twitter oder Facebook. Werben Sie mit uns oder sponsoren Sie unsere Veranstaltungen: Mediadaten & Events 2019.


Artikel teilen




Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.