Google schließt TalkBin, startet aber mit Tango und Location-Targeting durch.

von Christian Bach am 30.Juni 2014 in News

Google TalkbinGute Zeiten, schlechte Zeiten: Google schließt die Feedback-Plattform TalkBin zum 31. Juli dieses Jahres. Grund ist die mangelnde Nutzung über die vergangenen zwei Jahre. TalkBin bot lokalen Unternehmen für 25 Dollar im Monat ein System für Kunden-Feedback via Mobile Web an. Google hatte das Startup 2011 nur fünf Monate nach dessen Gründung für eine unbekannte Summe übernommen. Schon kurz danach wurde über das Ende des Dienstes gemunkelt. Der Dienst wurde zwischenzeitlich abgeschaltet, ging jedoch erneut online. Das US-Unternehmen will seinen Usern nun alternative Dienste zu TalkBin vorschlagen. Aber es gibt auch positive Nachrichten aus Mountain View: Google will das Project-Tango-Tablet 2015 zusammen mit LG Electronics auf den Markt bringen. Im Mai hatte das US-Unternehmen seine Lösung zur 3D-Raumerkennung von Smartphones auf Tablets ausgeweitet. Gerade werden tausende Entwickler mit den Geräten ausgestattet, um Apps dafür zu entwickeln. Google selbst hat vergangene Woche zusammen mit dem gleichnamigen Startup die App Smart Picture vorgestellt. Über die mobile Anwendung können Räume und andere Objekte vermessen und dreidimensional angezeigt werden. Zudem verbessert Google das Location-Targeting und bietet werbetreibenden Händlern Erweiterungen für die Bewerbung ihrer stationärer Geschäfte. Einzelne Filialen können dann innerhalb einer Kampagne mit verschiedenen Targeting- und Radius-Einstellungen beworben werden. Das zeigt, dass Google bei seinen Diensten mehr und mehr auf den Standort der User setzt. Google sitzt auf einem Datenschatz, den der Webriese jetzt nach und nach hebt und versilbern will. Standortbasierte, zielgenaue Werbung spielt in Googles Strategie eine wesentliche Rolle.
techcrunch.com (TalkBin), wsj.comforbes.com (3D), searchengineland.com (Targeting)


Artikel teilen




Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.