Handel im Wandel: Durch die Woche mit Sabine Hagmann vom Handelsverband Baden-Württemberg.

von Kay Ulrike Treiß am 13.Juni 2018 in Fragebögen, News

Für Sabine Hagmann ist ihr Job „ganz klar Berufung“. Die gelernte Rechtsanwältin ist bereits seit 2002 Hauptgeschäftsführerin des Handelsverbandes Baden-Württemberg. In unserem Händler-Fragebogen erzählt sie, warum der stationäre Handel „Riesenchancen“ hat und wie ein Einkauf an der Fischtheke „erste Klasse“ sein kann. „es sind noch sehr viele, die alles richtig machen und die ich sehr bewundere!“

Location Insider: Wie würden Sie die momentane Situation des stationären Handels in einem Satz beschreiben?

Sabine Hagmann: Der stationäre Handel hat Riesenchancen, wenn er es versteht, digital und stationär die alte und die neue Welt zusammenzubringen und damit ziemlich optimalen Kundenservice zu bieten hat.. Aber einfach ist diese Aufgabe nicht!

Location Insider: Welcher Tag der vergangenen zwei Wochen war der Beste aus Händlerperspektive und warum?

Sabine Hagmann: Es ist immer der, der deutlich über dem Vorjahr liegt, positive Überraschungen bietet, an dem das Wetter gestimmt und die Kunden gutgelaunt zum Geldausgeben den Handel frequentiert haben.

Location Insider: Worüber haben Sie sich diese Woche besonders beim Einkaufen im Laden gefreut?

Sabine Hagmann: An der Fischtheke beim Lebensmittelhändler meiner Wahl, wo mir genau erklärt wurde, wie ich was zuzubereiten habe, was ich dazu meinen Gästen servieren soll und wo genau die Zutaten stehen. Erste Klasse!!!!

Location Insider: Und worüber haben Sie sich geärgert?

Sabine Hagmann: Über fehlende Parkplätze und gesperrte Zufahrtsstraßen

Location Insider: Mit wem wollen Sie nie an der Kasse stehen, wenn Sie Unterwäsche kaufen? Oder kaufen Sie diese deshalb nur online?

Sabine Hagmann: Ich möchte nie mit ganz vielen eifersüchtigen Unterwäscheeinzelhändlern an einer Kasse stehen, die alle den Umsatz selbst machen wollen. Und mir den Einkauf bei diesem Händler eventuell übel nehmen könnten

Location Insider: Tante Emma oder Supermarkt?

Sabine Hagmann: Supermarkt mit Tante Emma-Qualität , -Beratung und –Freundlichkeit.

Location Insider: Chatbots, Sprachassistenten, Virtual Reality, Internet der Dinge – Welche Technologie optimiert aus Ihrer Sicht das Einkaufserlebnis für Kunden?

Sabine Hagmann: Das kommt auf den jeweiligen Verbraucher und auf das jeweilige Sortiment an. Alles hat hier seine Berechtigung. Fraglich ist m Ende, was sich durchsetzt

Location Insider: Verraten Sie uns Ihr Vorbild im Stationärhandel und warum der alles richtig macht?

Sabine Hagmann: Ein einziges Vorbild gibt es bei mir nicht, es sind noch sehr viele, die alles richtig machen und die ich sehr bewundere!

Location Insider: Ist Ihr Job für Sie Beruf oder Berufung?

Sabine Hagmann: Ganz klar: Berufung. Ich liebe meine Berufung!

Location Insider: Welche Schlagzeile wollen Sie auf keinen Fall über sich im „Handelsblatt“ lesen?

Sabine Hagmann: Hagmann gibt Engagement für den Einzelhandel in Baden-Württemberg auf, oder Hagmann beim Einkaufen im Ausland erwischt. Oder auch: Hagmann beim Einkaufen auf dem Mars gesichtet.

Location Insider: Nehmen wir an, Sie hätten einen Wunsch frei: Wie sähe der stationäre Handel in fünf Jahren aus, wenn Sie es sich aussuchen könnten?

Sabine Hagmann: Meine Vision ist die, dass der stationäre Einzelhandel in den wichtigsten Punkten voll digitalisiert ist, seinen Servicevorsprung und großes Potenzial ausgebaut hat, ständige Rabattschlachten beendet sind, die Innenstädte und die Politik dem Handel die volle Unterstützung entsprechend seiner Bedeutung zukommen lässt und entsprechend agiert, und der Einzelhandel insgesamt prosperiert wie in den goldenen 90er-Jahren.

Location Insider: Vielen Dank für die spannenden Antworten!

Lesen Sie auch die vorherigen Fragebögen unserer Serie “Durch die Woche mit…”.


Artikel teilen




Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.