HereCo, Uber, Zalando.

von Christian Bach am 12.Mai 2014 in Kurzmeldungen

+++ Akku leer auf der m-days? Dann ab zur Location-Insider-Ladestation! An unserem Messestand in Halle 11 Stand A17 verleihen wir kostenlos mobile Akkus. +++

– L-INTERVIEW –

HereCo-Geschäftsführer Michael Pletziger will mit We Are Local hochauflösende 360-Grad-Panoramafotos in allen Branchen etablieren: „Das Wachstum sehen wir in erster Linie darin, dass kein Unternehmen mit einem visuellen Anspruch zukünftig auf diese Art der Präsentation verzichten kann. Dies gilt quer durch die Branchen und quer durch alle Regionen und egal, ob Land oder Stadt in Deutschland.“ Das Hamburger Unternehmen erstellt virtuelle Rundgänge durch Geschäfte in Kooperation mit Google. Denn immer mehr User suchen nach Informationen über Filialen in der Umgebung.
weiterlesen auf locationinsider.de

– L-BUSINESS –

Uber will in Deutschland stark expandieren: Das US-Startup, das der Taxi-Branche Konkurrenz macht, will seinen Limousinen-Dienst neben Berlin und München auf bis zu sieben weitere deutsche Städte ausweiten. Dafür soll das Team mit 50 Personen zukünftig erheblich größer aufgestellt werden, die Anzahl der Fahrer soll binnen 18 Monaten von Hunderte auf Tausende gesteigert werden.
focus.de, golem.de

Zalando wächst weiter: Im Vergleich zum Vorjahresquartal hat der Online-Versandhändler im ersten Quartal 2014 seinen Nettoumsatz um 35 Prozent auf 501 Mio Euro steigern können. Dennoch schreibt Zalando weiter rote Zahlen. Ein vermuteter Börsengang ist nach eigenen Angaben zudem noch nicht geplant, der Break-Even soll im nächsten Jahr erreicht werden.
gruenderszene.de

Amazon und Italiens führende Buchhandelskette Giunti kooperieren, um noch mehr Lesebegeisterte zu erreichen und analoges mit digitalem Lesen zu verknüpfen. So ist beispielsweise Amazons Kindle in den über 170 Giunti-Läden erhältlich und Giunti-Kunden bekommen stationär Zugang zu einer großen Auswahl an Amazon-Produkten.‏
phx.corporate-ir.net, businesswire.com, goodereader.com

iZettle will mit frischem Kapital in die USA expandieren: Das schwedische Mobile-Payment-Unternehmen erhält in seiner dritten Finanzierungsrunde 40 Mio Euro. iZettle ermöglicht vor allem kleineren Unternehmen aber auch Privatpersonen die Annahme von EC- und Kreditkartenzahlungen mittels einer Smartphone- und Tablet-App.
mobilbranche.de

Sky und Johnston Press schließen Werbe-Deal in Höhe von 5 Mio Pfund: Der Pay-TV-Sender und der britische Medienkonzern wollen für eine regionale Werbe-Partnerschaft zusammenarbeiten. Im Rahmen der Kooperation macht Sky sein neues Produkt AdSmart local auch dem umfangreichen Vertriebsnetz von Johnston Press zugänglich. Dadurch soll TV-Werbung je nach Standort und Profil angepasst werden können.
theguardian.combbc.com

Morrisons will Ende 2014 halb Großbritannien mit online-bestellten Lebensmitteln beliefern können: Die ersten Auslieferungen in London sollen heute starten. Das britische Einzelhandelsunternehmen soll dieses Jahr eigenen Angaben zufolge einen Jahresumsatz von 500 Mio Pfund aus dem Online- und Offline-Handel erwirtschaften.
internetretailing.net

– L-NUMBER –

30 Jahre alt sind Carsharing-Nutzer im Durchschnitt, teilt der Bundesverband Carsharing mit. Zudem sind sie meist männlich und privat unterwegs. Mit der Zeit werden die Kunden jedoch immer jünger und die Frauenquote steigt an. Zu den Wachstumstreibern der Branche gehören vor allen die Carsharing-Systeme ohne feste Stellplätze, wie Car2go und DriveNow.
zeit.de

– L-QUOTE –

„Der Witz dabei ist, dass man im Gegensatz zu Navigationsgeräten draußen, keine GPS-Satelliten innerhalb von Gebäuden sehen kann, dementsprechend auch das GPS nicht benutzen kann. Stattdessen nutzen wir primär WLAN.“

Robert Linden, Leiter des Indoor-Navigations-Projekts für Android-Geräte der Hochschule Bonn Rhein Sieg und der Firma Tarent, erklärt im Interview, dass W-Lan in Gebäuden mehr Sinn macht als GPS.
deutschlandfunk.de

– L-TRENDS –

Foursquare sollte zum lokalen Werbenetzwerk werden, findet zumindest der New Yorker Investor Nihal Mehta. Der Unternehmer selbst gibt zu, dass dieser Wandel höchst unwahrscheinlich ist. Zwar sei die Entscheidung, die Foursquare-Dienste in zwei Apps aufzuspalten, mutig gewesen, nutzen würde er die Dienste dennoch nicht.
streetfightmag.com

Geofencing funktioniert, aber nur bei eigenen Geschäften, sagt Amy Peet, Digital-Marketing-Manager bei Chrysler. Der US-amerikanische Automobilhersteller testet gerade Geofencing, um Kunden mit Anreizen in die eigenen Filialen zu locken. Chrysler setzt die Technik aber auch in der Nähe von Konkurrenten ein, wo hingegen keine Wirkung einsetzt, so Peet.
mobilemarketer.com

Sharing Economy kämpft gegen die etablierte Konkurrenz und veraltete Gesetzgebung an, berichtet die „WirtschaftsWoche“. Zu den umstrittenen Startups gehören unter anderem der Limousinenservice Uber und die Vermittlungsplattform für Privatunterkünfte Airbnb. Der Artikel kreist dabei um die Frage, wann ein Geschäft ein steuerpflichtiges Gewerbe ist.
wiwo.de

Online-Lebensmittel-Bestellungen nehmen bei Regen zu: Die Briten bestellen mehr Lebensmittel im Internet, wenn es regnet, so die Ergebnisse einer Studie des Online-Restaurant-Lieferdienstes Just Eat. Aufgrund des nassen Winters übertraf das Londoner Unternehmen in den vergangenen Monaten die eigenen Erwartungen.
internetretailing.net

Google Maps hat sich zum Schlechten verändert, findet Techcrunch-Kolumnist und Software-Ingenieur Jon Evans. Die neue Karten-Version des Webriesen bringt demnach einige Fehler mit sich, die Evans selbst getestet hat. Noch stört es die meisten Nutzer und auch Google selbst nicht, da der US-Konzern den Markt beherrscht. Das könne sich aber ändern, warnt Evans.
techcrunch.com

– L-QUOTE –

„Erotik muss nicht schäbig sein.“

Peppr.it-Mitgründerin Pia Poppenreiter verteidigt eifrig das Konzert ihrer Sex-Buchungsplattform.
golem.de

– L-FUN –

Media Markt verspottet Amazon-Drohnen: In seinem neuesten Werbespot nimmt der Elektronik-Riese die Pläne von Amazon aufs Korn, Produkte per Drohne auszuliefern. Eine anfliegende Drohne wird im Video von einer Frau mit einer Fliegenklatsche erwischt („Hässliche Insekten gibt’s hier“) und gelangt somit nicht zum Kunden.
onlinehaendler-news.de, youtube.com

Location Insider ist der Fachdienst für Entscheider in Handel, Marketing und Medien, die sich über relevante Themen und Trends in den Bereichen Location-based Services und Local Commerce informieren wollen. Unser täglicher Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@locationinsider.de bestellt und abbestellt werden.


Artikel teilen




Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.