Hermes bietet Händler AR-Videos für das Paket, GetNow unter die Lupe genommen, FedEx präsentiert autonomen Lieferroboter.

von Stephan Lamprecht am 28.Februar 2019 in Kurzmeldungen

– AUSGEWÄHLT –

AR-Video: In Großbritannien wird Hermes Händlern die Möglichkeit bieten, die Kundenpakete mit individuellen Grußbotschaften mit einem AR-Video zu versehen. „Hermes Play“ ist der Name der Lösung. Das Video nimmt der Händler in der Hermes-App auf. Diese erzeugt dann auch einen 2D-Code, der dem Adressetikett hinzugefügt wird. Die neue Funktion soll im weiteren Jahresverlauf in der App freigeschaltet werden.
tamebay.com

GetNow: Der E-Food-Anbieter beliefert die Kunden mit Artikeln aus dem Metro-Sortiment. Allerdings, ohne auf die Verkaufspreise etwas aufzuschlagen. Damit stellt sich u.a. die Frage, wie ein Unternehmen beim Verzicht auf Margen Geld verdienen will. Peer Schader hat einen spannenden Artikel geschrieben, der sich auch auf die Spurensuche nach den Gesellschaftern des Unternehmens macht.
supermarktblog.com

FedEx: Wie bereits einige Startups und zuletzt Amazon stellt der Logistiker jetzt den Prototypen eines autonomen Lieferroboters vor. Der „SameDay Bot“ soll die Zustellung auf der letzten Meile nach dem Plänen seiner Entwickler effizienter machen. Betraut wird das System derzeit mit Botenfahrten zwischen Standorten von FedEx.
theverge.com

QVC: Der Multichannel-Händler hat sich für den Anbieter Curalate entschieden, um u.a. das Bildmaterial, das auf den Social-Media-Kanälen ausgespielt wird, zu „shoppable“ Inhalten zu machen. QVC befindet sich hier in guter Gesellschaft, denn Curalate hat bereits mit Neiman Marcus und Louis Vuitton gearbeitet.
retailgazette.co.uk

Heidelpay hat Alpha-Cash übernommen. Das Unternehmen hat sich auf EC- und Kreditkarten-Terminals für den POS spezialisiert und unterhält Büros in Rostock und Leipzig. Das ist bereits die zweite Firmenübernahme von Heidelpay im noch jungen Jahr. Im Januar wurde die Universum Group (Spezialist für Inkasso und Paylater-Konzepte) ein Teil des Unternehmens, das sich so stärker als Omnichannel-Anbieter positionieren will.
openpr.de

– Anzeige –

Produkteinführung? Guerilla-Marketing beim Wettbewerber? Kundenbindung? Wann Mobile Push für lokale Händler und Marken ein wirklich gutes Marketing-Tool ist, zeigt Benjamin Thym von Offerista in fünf Anwendungen mit Kampagnen-Beispielen hier bei Location Insider.

– MITGEZÄHLT –

1774 ist das Gründungsjahr der Firma Birkenstock. Lang hatte die Marke das Image der „Ökolatschen“, doch inzwischen gibt es Kooperationen mit exklusiven Modelinien. Und auch auf den Kosmetikmarkt will sich das Unternehmen vorwagen. Die faszinierende Geschichte davon, wie sich eine Marke neu erfindet.
handelsblatt.com (Paid)

– DA WAR NOCH WAS –

„Wir brauchen uns gegenseitig.“

Lidl- und Kaufland-Chef Klaus Gehrig über das Verhältnis zur Aldi-Gruppe. Im Rahmen eines Kongresses zeigte sich der Manager sehr gesprächsbereit und nahm u.a. Stellung zu E-Food und Übernahmeplänen von Real-Filialen.
wiwo.de

Location Insider ist Deutschlands Fachdienst zur Digitalisierung des stationären Handels. Newsletter-Abo: abo@locationinsider.de. Besuchen Sie uns online auf unserer Website oder folgen Sie uns bei LinkedIn, Twitter oder Facebook. Werben Sie mit uns oder sponsoren Sie unsere Veranstaltungen: Mediadaten & Events 2019.


Artikel teilen




Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.