Hightech beim Optiker.

von Andre Schreiber am 23.August 2017 in News

(Foto: Stores-Shops.de)

Digitalisierung, Internetvertrieb und Hightech prägen auch die Optikerbranche. Die Brille als Lifestyle-Produkt, die auch schon einmal online bestellt wird. Der Wandel erfordert im stationären Laden neue Konzepte.

Bei Yun in Berlin wird der optische Gesamteindruck des Ladens durch einen raumfüllende Schleifanlage dominiert. Ein Roboter, der nur von einer Glaswand vom Verkaufsraum getrennt ist, schleift vollautomatisch die Gläser. Passend für die zuvor ausgesuchte Fassung und mit den Werten aus dem Sehtest, die natürlich digital an den Roboter übermittelt werden. 400 Schleifjobs schafft die Maschine in dem Flagshipstore des koreanischen Unternehmens. Transparenz und viel Hightech geben eine Anmutung von der Inszenierung, die heute notwendig ist, um Kunden zu beeindrucken. Der eindrucksvolle Laden in Berlin ist nur ein Beispiel für neue Konzepte, in denen auch das Tablet eine wichtige Rolle im Verkaufskonzept spielt. Stores-Shops wirft einen interessanten Blick auf die Branche.

– Anzeige –

25 Mio. shoppingaffine Nutzer – nur ein Ansprechpartner
Mit unserem Partnernetzwerk bündeln wir die Reichweiten großer Publisher wie FOCUS Online, Chip.de, HERE Maps, meinestadt.de, Die Gelben Seiten u.v.m. für Ihre lokalen Angebote und Prospekte. Sie möchten mehr wissen? Besuchen Sie uns an unserem Stand auf der dmexco am 13./14.09.2017 in Köln (Halle 7.1, Stand C-060).
Jetzt Termin vereinbaren!


Artikel teilen




Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.