Hirmer setzt auf edle Materialien und „Faszinationspunkte“.

von Andre Schreiber am 05.November 2018 in News

Nach 9 Monaten Umbauzeit erstrahlt das Erdgeschoss im Stammhaus von Hirmer in neuem Glanz. (Foto: gruschwitz)

Das Stammhaus von Hirmer in der belebten Münchner Kaufingerstraße ist ein bei Touristen beliebtes Fotomotiv. Seit über 100 Jahren begrüßt der bekannte Anbieter für Männermode hier seine Kunden. Und jetzt mit einem neu gestalteten Interieur, für das die ebenso bekannten Spezialisten umdasch und Gruschwitz verantwortlich sind.

Auf rund 9.000 Quadratmetern bietet Hirmer mit über 300 Mitarbeiter exzellente Beratung in Modefragen und sorgt für ein persönliches Einkaufserlebnis. Der Kunde soll sich hier einfach Wohlfühlen: durch individuelle Beratung und entsprechende Gestaltung des Ladens. Mit den großzügigen Schaufenstern dient das Erdgeschoss des fünfstöckigen Gebäudes als Blickfang für Passanten. Die rund 1.000 Quadratmeter des Erdgeschosses wurden während des laufenden Betriebs vollständig umgestaltet und erstrahlen jetzt in neuen Glanz.

Digital Signage und „Faszinationspunkte“setzen Produkte und Dienstleistungen in Szene. (Foto: gruschwitz)

Neun Monate dauerte der Umbau, der in sechs Bauphasen abgewickelt werden musste, um den laufenden Betrieb nicht zu beeinträchtigen. Beim Design wurde auf ausgewählte Materialien wie zum Beispiel Kernesche und Messing geachtet. Insgesamt wird ein eher rustikaler Eindruck erreicht. Für Modernität sorgt einerseits der Materialmix, zum anderen etwa die in Handarbeit glatt verschliffenen Oberflächen.

Zu zeitgemäßem Ladenbau gehört auch aktuelle Technik. Eine große Videowall im Schaufenster schafft Aufmerksamkeit. Im Laden gibt es dann von Bildschirmen ummantelte Stützen. Sie informieren beispielsweise über das Service- und Dienstleistungsangebot von Hirmer. Dazu gehört auch die Kundenkarte des Unternehmens. Ganz klassisch sind dagegen wiederum die sogenannten Faszinationspunkte. Spezielle Glasrahmen in semitransparentem Dunkelblau stellen einzeln Waren besonders heraus.


Artikel teilen




Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.