Iconeme, Yahoo, pepperbill.

von Julian Heck am 13.August 2014 in Kurzmeldungen

– L-BUSINESS –

Iconeme stattet Schaufensterpuppen mit Beacons aus. Passanten und Kunden werden über eine App umfassend über die ausgestellten Waren informiert und zur ausgestellten Kleidung geführt. Erste Geschäfte in Großbritannien wurden jetzt testweise mit den auf Bluetooth Low Energy basierenden Funksensoren ausgestattet.
weiterlesen auf locationinsider.de

Yahoo kauft Zofari: Der Suchmaschinenkonzern hat zu einem noch unbekannten Preis die standortbasierte Empfehlungs-App Zofari erworben. Die App schlägt dem Nutzer auf Basis verschiedener Daten Orte vor, die es sich zu besuchen lohnt.
techcrunch.com

pepperbill integriert PayPal in sein Kassensystem: Über die Funktion “Einchecken mit PayPal” sollen Gäste künftig innerhalb der PayPal-App bargeldlos im Restaurant bezahlen können. Restaurant-Besucher erhalten in der PayPal-App eine Übersicht aller teilnehmenden Bars, Cafés und Restaurants in der Nähe und können in dem Restaurant, in dem sie sich befinden, einchecken und Zahlungen per Gesichtserkennung „abnicken“.
mobilbranche.de

BernExpo Group installiert Beacons in sechs Messehallen: Als erster Messestandort setzt die BernExpo Group auf die iBeacon-Technologie. Rechtzeitig zur Schweizer Messe für Technologie Sindex kommen die Beacons zum Einsatz. Besucher erhalten beim Messerundgang geografisch passende Informationen auf ihrer Smartphone-App.
presseportal.ch

TGI Friday’s ermöglicht das Bezahlen per QR-Code: Die Restaurantkette bietet Kunden an, ihre Rechnung zu bezahlen, indem sie mit einer kostenlosen App den QR-Code auf der Rechnung scannen. Somit müssen sie beim bargeldlosen Zahlen nicht auf das Kartenlesegerät warten.
mobilecommercedaily.com

OpenTable expandiert mit seinem Bezahlsystem nach New York: Der Anbieter von Online-Reservierungen in Restaurants führt sein mobiles Zahlsystem nach San Francisco in dutzenden New Yorker Restaurants ein, darunter in der Steakhouse-Kette Smith and Wollensky. Bis Jahresende sollen 20 weitere Städte folgen.
techcrunch.com

Just Eat verzeichnet Umsatzplus: Das Unternehmen, das Online-Essensbestellungen zum Mitnehmen aus lokalen Restaurants ermöglicht, erhöht seinen Umsatz im ersten Halbjahr um 58 Prozent auf 69,8 Millionen britische Pfund. Die Bestellungen sind um die Hälfte gestiegen.
blogs.wsj.com

– L-NUMBER –

Mehr als 5.000 Mal sollen Uber-Mitarbeiter Autos des Konkurrenten Lyft bestellt und wieder storniert haben. Das behauptet die Taxi-Alternative Lyft. Telefonnummern sollen diese Beschuldigung offenbar belegen. Uber hat die Anschuldigungen dementiert.
spiegel.de

– L-QUOTE –

„Es reicht nicht, einfach nur zu beobachten, wo sich Menschen aufhalten (also die Geolocation), sondern der Kontext, warum die Leute etwas gemacht haben, ist entscheidend.“

Datarella-Geschäftsführer Jörg Blumtritt will mehr aus den Daten herausholen. Das Mobile-Analytics-Startup will in einem Wettbewerb Konzepte sammeln, wie Daten in Zukunft durch Smartphone-Sensoren gemessen und genutzt werden können. Der Einzelhandel ist dabei einer der wichtigsten Use Cases.
mobilbranche.de

– L-TRENDS –

iBeacon-Lösung datenschutzrechtlich unbedenklich: Sensorberg, der Anbieter einer Beacon-Soft- und Hardware, der unter anderem Messen ausstattet, hat sein System durch eine Rechtsanwältin auf datenschutzrechtliche Lecks überprüfen lassen. Das Gutachten sei eigenen Angaben zufolge positiv ausgefallen, die iBeacon-Lösung also datenschutz-unkritisch.
02elf.net

Mobile Shopping – worauf es ankommt: eResult hat in einer Grundlagenstudie relevante Faktoren für mobile Einkaufsplattformen herausgearbeitet. Als Positivbeispiele werden ausgerechnet die aus dem stationären Geschäft kommenden Mobilseiten von H&M und Tchibo genannt. Eine übersichtliche Seite und ein transparenter Kaufprozess stechen vorbildlich hervor.
etailment.de

Lokales Marketing: Wie können nationale Händler das Marketing für lokale Geschäfte optimieren? Street Fight hat hierzu sechs Tipps auf Lager, darunter: Einfach loslegen – und beispielsweise neue Technologien wie Beacons ausprobieren.
streetfightmag.com

Öffentliche Bibliotheken vs. Amazon: Obwohl vermehrt lokale Buchhändler dicht machen, muss die Alternative nicht immer gleich Amazon sein. Öffentliche Bibliotheken haben ebenfalls eine große Auswahl an Büchern und eBooks, bieten oft eine Online-Recherche und -Bestellung an und sind in der Regel sogar kostenlos.
online.wsj.com

Varta setzt auf Mobile Couponing: Der Batteriehersteller will den stationären Verkauf seiner Batterien fördern. Dafür wählt Varta unter anderem eine Mobile-Couponing-Strategie. Kunden können am Verkaufsstandort mittels der Coupies-App Geld sparen. Online-Händler profitieren hiervon nicht.
channelpartner.de

– L-FUN –

Kuriose Schnitzeljagd: Zur Markteinführung des neuen Jeep Renegade haben sich Marketingspezialisten etwas Besonderes einfallen lassen. Der Jeep wird an einem unbekannten Platz versteckt. Interessenten erhalten regelmäßig Hinweise zum Auto-Standort. Wer ihn zuerst findet, darf ihn behalten. Der Schlüssel steckt.
wuv.de

Location Insider ist der Fachdienst für Entscheider in Handel, Marketing und Medien, die sich über relevante Themen und Trends in den Bereichen Location-based Services und Local Commerce informieren wollen. Unser täglicher Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@locationinsider.de bestellt und abbestellt werden. Sie können Location Insider auch auf Twitter und Facebook folgen oder unsere Website besuchen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den Mediadaten.


Artikel teilen




Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.