Ikea vermietet Büromöbel, Amazon dementiert Marktplatz-Umsatz, Elektronikartikel mit höchstem Paketaufkommen.

von Florian Treiß am 21.Juni 2019 in Kurzmeldungen

– AUSGEWÄHLT –

Ikea bietet erstmals Möbel zur Miete an, allerdings vorerst nur in der Schweiz, und dort auch nur Büroeinrichtungen für Firmenkunden. ­Dies sei kein limitierter Pilotversuch, sondern ein „stetiger Beta-Prozess, bei dem das Möbelabo ständig verbessert“ werden soll, so ein Ikea-Sprecher. Außerdem gibt es in den Niederlanden einen Möbelmiettest mit Studierenden, weitere Testgruppen sind in Schweden und Polen geplant.
handelszeitung.ch

Amazon dementiert den anhand einer Kundenmail errechneten Marktplatz-Umsatz von 10,2 Mrd Euro in Deutschland, bleibt aber eine konkrete Zahl schuldig. Das „Handelsblatt“ hält die Größenordnung für durchaus realistisch und auch Marktplatz-Experte Mark Steier von Wortfilter findet das Verhalten Amazons merkwürdig.
handelsblatt.com, wortfilter.de

Elektronikartikel waren im deutschen Versandhandel letztes Jahr erstmals die Kategorie mit dem höchsten Paketaufkommen: Laut der Logistikberatung MRU gingen 330 Millionen Pakete aus diesem Bereich an Privathaushalte. Der Modeversand gab den Spitzenplatz ab und lag mit 320 Millionen Paketen auf Platz 2, gefolgt von Möbeln/Lampen/Deko mit 117 Millionen Paketen auf Platz 3.
welt.de

Beacons wurden einst als Heilsbringer für den stationären Handel gehypt, später flachte das Echo darauf ab. Nun berichtet die „New York Times“ in einem langen Lesestück darüber, wie in den USA ein ganz Netzwerk dieser Bluetooth-Module entstanden ist, mit denen Drittanbieter jenseits des Handels die Verbraucher regelrecht stalken. Die gewonnenen Daten werden als „third-party data“ für personalisierte Werbung eingesetzt.
nytimes.com

Mobile Shopping: Fünf Gründe, warum Händler eine eigene App anbieten sollten, nennt Alexander Gösswein von Criteo. So lassen sich etwas personalisierte Konsumerlebnisse besser in einer App kreieren als über den Browser. Auch kann eine eigene App für Unabhängigkeit gegenüber großen Playern wie Amazon oder Instagram sorgen, das sich immer mehr zur Shopping-Plattform wandelt.
mobilbranche.de

– MITGEZÄHLT –

100.000 Händler nutzen mittlerweile das PoS-System von Shopify – das sind ein Achtel aller Kunden des Shoptech-Anbieters. War das PoS-System einst ein Nebenprodukt des eCommerce-Spezialisten, soll es nun weiter ausgebaut werden. Zugleich plant Shopify in den USA auch Fulfilment-Zentren für seine Kunden. Mehr zu Shopify auch in unserem Interview mit Shopify-Manager Hagen Meischner aus dem März.
t3n.de

– DA WAR NOCH WAS –

„Wenn Sie Reebok nicht haben wollen, überlassen Sie die Marke mir. Ich will Reebok zurück zu Basketball und Fitness bringen.“

Basketball-Legende Shaquille O’Neal würde Adidas die offenbar ungeliebte Tochtermarke gern abkaufen und zu neuem Ruhm führen.
nordbayern.de

– HINGEHEN –

Events der nächsten Wochen: Tendence (29.6. bis 1.7. Frankfurt) +++ Panorama Berlin (2. bis 4.7., Berlin)
locationinsider.de – weitere Termine im Überblick

Location Insider ist Deutschlands Fachdienst zur Digitalisierung des stationären Handels. Newsletter-Abo: abo@locationinsider.de. Besuchen Sie uns online auf unserer Website oder folgen Sie uns bei LinkedInTwitter oder Facebook. Werben Sie mit uns oder sponsoren Sie unsere Veranstaltungen: Mediadaten & Events 2019.


Artikel teilen




Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.