Infografik: Beacon? iBeacon? BLE? Wir klären auf.

von Christian Bach am 31.Juli 2014 in Trends & Analysen

Fachwörter-Wahnsinn: Bei den ganzen Fachbegriffen rund um die Beacon-Technologie sehen weder Kunden noch Händler durch. Deshalb hat der Mobile-Wallet-Experte PassKit die Infografik „The Visual Guide to iBeacon. Apple’s Indoor Proximity System.“ erstellt. Der Guide beginnt mit der grundsätzlichen Unterscheidung zwischen iBeacon und Beacon. iBeacon ist Apples Implementierung der Bluetooth-Low-Energy (BLE)-Technologie für Produkte ab iOS7. Beacons sind BLE-Sender, die Signale in festgelegten Intervallen aussenden, um u.a. den Abstand zu anderen Geräten festzustellen. Beacons arbeiten nicht nur mit Apple-Geräten. BLE wiederum basiert auf regelmäßigen Radiowellen, die kleine Datenpakete transportieren. Die Kommunikation findet dabei nur in eine Richtung statt. BLE – auch Bluetooth Smart oder Bluetooth 4.0 genannt – funktioniert grundsätzlich auf verschiedenen Geräten, zum Beispiel auf PCs, Tablets, Smartphones, USB-Sticks und Wearables. Gerade im letzten Bereich wird die Entwicklung wohl schnell voranschreiten. Entsprechend weit verbreitet sind auch die Einsatzgebiete für die Beacon-Technologie: Sie reichen vom Handel, über Bildung, Unterhaltung und Games bis zum Transport-Wesen. Egal in welcher Branche, wir können uns in den kommenden Wochen, Monaten und Jahren wohl auf allerlei Neuigkeiten gefasst machen.

ibeacon proximity services infographic passkit

passkit.com

Weitere spannende Infografiken zu den Themen Location-based Services und Local Commerce:


Artikel teilen




Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.