Infografik: Wie aus Mobile-Usern Kunden stationärer Geschäfte werden.

von Christian Bach am 07.März 2014 in Trends & Analysen

Wie werden im Jahr 2014 Mobile-User zu Käufern in stationären Geschäften? Laut Infografik des US-Unternehmens Essentra Specialty Tapes sollten Händler auf Displays in ihren Geschäften setzen und sich Mobile-tauglich machen. Denn 63 Prozent der Smartphone-Besitzer nutzen ihr Gerät, um Preise im Geschäft zu vergleichen. Um kostenloses W-Lan vor Ort zu nutzen, würden 51 Prozent der Smartphonebesitzer im Gegenzug ihre E-Mail-Adresse herausrücken. Haben sich die Kunden für ein Produkt entschieden und warten an der Kasse, ist ihre Geduld bereits nach drei Minuten erschöpft. Aber nicht nur in den stationären Geschäften selbst, sondern auch die Webseiten der Händler sollten Mobile-tauglich sein. Immerhin 90 Prozent der Smartphone-Shopper nutzen ihr Gerät für die Kauf-Vorbereitung, um zum Beispiel nach Geschäftsstandorten und -Öffnungszeiten zu suchen. Aufgrunddessen sollten Unternehmen auf allen Plattformen, wie Google und Apple Maps sowie Yelp, vertreten sein.

From Browsers to Buyers II

essentraspecialtytapes.com

Weitere spannende Infografiken zum Thema Location-based Services.


Artikel teilen




Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.