iPad-Kassensysteme, Blue Ocean Media, Pepperbill.

von Christian Bach am 13.März 2014 in Kurzmeldungen

– L-ANALYSE –

iPad-Kassensysteme im Vergleich: Während sich Systeme wie Orderbird und Gastrofix sich vor allem auf Cafés, Bars und Restaurants fokussieren, gibt es auch Lösungen wie Inventorum, roc.Kasse und SumUp, die sich primär an kleinere Händler richten. Wir von Location Insider haben uns die wichtigsten Anbieter genauer angeschaut.
weiterlesen auf locationinsider.de

– L-BUSINESS –

Blue Ocean Media launcht Rabatt-App: Das Unternehmen von Seriengründer Stefan Voßkötter hat die App „Highstreet“ entwickelt, die derzeit rund 150 Händler nutzen – vor allem in Köln. Kunden können Deals zum Beispiel über das Scannen von Codes einlösen. Die kostenlose App ist für iOS und Android verfügbar.
rundschau-online.deksta.de

Pepperbill relauncht iOS-Kassensystem: Das Erfurter Startup startet mit Pepperbill 2.0 durch. Das Kassensystem für iPhone, iPad und iPod kann Bestellungen aufnehmen und diese mobil über Bar- oder Kartenzahlung abrechnen. Pepperbill ist in mehr als 70 deutschen Städten vertreten, wagt jetzt aber auch den Schritt ins Ausland und expandiert nach Österreich.
mobilbranche.de

Madsack spart Stellen ein: Die Mediengruppe organisiert die Lokalredaktionen um Hannover neu. Die „Hannoversche Allgemeine Zeitung“ (HAZ) ist zukünftig für die sechs Heimatzeitungen verantwortlich, die täglich der „HAZ“ und der „Neuen Presse“ (NP) beiliegen.
kress.de

SugarTrends partnert mit Leetchi.com: Die französische Geschenkeplattform präsentiert sich auf dem Portal des Kölner Startups. SugarTrends will lokale Händler als Alternative zu großen E-Commerce-Unternehmen aufzeigen. Bisher können Kunden Produkte von 45 Händlern aus 18 Städten kaufen.
internetworld.de

Yahoo startet angekündigte Zusammenarbeit mit Yelp: In den Ergebnissen der Suchmaschine tauchen auch Inhalte der Bewertungsplattform auf, wie zum Beispiel Fotos. Diese Inhalte werden direkt auf der Startseite eingeblendet und werden mit einem Yelp-Logo versehen. Die lokale Plattform unterhält ähnliche Kooperationen mit Microsoft und Apple.
techcrunch.comnews.cnet.comlocationinsider.de (Hintergrund)

Beats Music erhält Kapitalspritze von seinen bisherigen Investoren wie Len Blavatink: Der situationsbezogene Musik-Streamingdienst von US-Rapper Dr. Dre bekommt zwischen 60 und 100 Mio Dollar in einer Finanzierungsrunde. Beats Music soll mithilfe des Geldes weitere Features integrieren. Vor einem Jahr hatte der Dienst aus Santa Monica bereits 60 Mio Dollar von Investoren erhalten.
mashable.combloomberg.comlocationinsider.de (Hintergrund)

– L-PEOPLE –

Rakesh Agrawal wird Director of Strategy bei PayPal. „Rocky“, wie er genannt wird, hat zuletzt bei Microsoft als technischer Leiter in den Search Labs gearbeitet.
venturebeat.com

– L-NUMBER –

Bei 2,15 Prozent lag die Retourenquote im stationären Handel in Deutschland 2013. Im Vorjahr lag sie noch bei 1,9 Prozent, so das Institut für Handelsforschung (IFH) in Köln. 4,1 Prozent der befragten Händler sehen Retouren als Problem an – bei Webhops liegt die Quote bei 10,9 Prozent.
internetworld.de (1. Meldung bei Background)

– L-QUOTE –

„Der Löwe hat die kleinen Händler also schon gefressen.“

eTribes-Berater Alexander Graf lobt die lokalen Händler, die den Kampf gegen den E-Commerce bisher bestanden haben und bevorzugt einen Geschäftsaufbau ohne Amazon, eBay & Co.
etailment.de

– L-TRENDS –

Interaktiv-Trends der Cebit 2014: Big Data, Connected Cars und Wearables gehören zu den Interaktiv-Trends der weltgrößten Computermesse dieses Jahr, schreiben die iBusiness-Redakteure Susan Rönisch, Sebastian Halm und Dominik Grollmann. So ließ zum Beispiel VW-Chef Martin Winterkorn bei der Eröffnungsfeier keinen Zweifel an der großen Zukunft von vernetzten Fahrzeugen: „Automobil- und die Computertechnik sind nicht mehr voneinander zu trennen.“
ibusiness.de (kostenlos nach Anmeldung)

Cebit als Kontaktbörse: Diesen Vorteil der Messe will auch Streetspotr-Gründerin Dorothea Utzt nutzen und präsentiert ihren Location-based Service. Das Startup aus Nürnberg lässt Nutzer der App Aufgaben für Unternehmen gegen ein kleines Taschengeld erledigen. Diese Idee scheint so ertragreich, dass Streetspotr bereits nach Großbritannien expandiert ist und Utzt ab April für 3 Monate im Silicon Valley weilt, um den Eintritt in den US-Markt vorzubereiten.
sueddeutsche.de

Digitales Couponing muss Vorteile mit sich bringen: Kunden wollen nicht noch extra Codes scannen, um an ein paar Treuepunkte zu gelangen. Das Sammeln muss einfacher funktionieren, fordert Etailment-Redakteur Olaf Kolbrück. Beacons wären eine Möglichkeit, den Nutzern automatisch über Rabatte zu informieren.
etailment.de

Omnichannel ist bereits bei Kunden angekommen: Smartphone-Nutzer haben ihr Verhalten an ihre Geräte angepasst, schreibt Pradeep Aradhya, CEO vom App-Entwickler Novus Laurus LLC/NLMobile. Händler sollten sich auf eine höhere Interaktion mit ihren Kunden einstellen, da diese zwischen den Kanälen Mobile, Online und Offline hin- und herspringen.
mobilecommercedaily.com

Erfolgreiches Echtzeitmarketing mittels Omnichannel-Strategie: Laut dem Verband der deutschen Internetwirtschaft e.V. (ECO) sollten Unternehmen beim Realtime-Marketing eine Checkliste mit acht Punkten einhalten. Demnach sollten Online und Offline smart verbunden werden, da Kunden sämtliche Kanäle nutzen.
eco.de

– L-QUOTE –

„Die Zukunft ist Multi Channel.“

Monika Heß vom Stadtmarketingverein z.eu.s in Euskirchen fordert, dass stationäre Händler ihre Angebote auch mit einem Online-Auftritt verknüpfen.
wochenspiegellive.de

– L-FUN –

Innovation mit Netzproblemen: Die Cebit ist bekanntlich die weltgrößte Computermesse, die jährlich mit Innovationen aufwartet. Dieses Jahr steht in Hannover ein Bitcoin-Automat. Toll, wenn dieser Kasten nicht mit Netzproblemen zu kämpfen hätte und funktionieren würde, beschwert sich „WiWo“-Redakteur Oliver Voss per Twitter.
twitter.comt3n.de (Hintergrund) 

Location Insider ist der Fachdienst für Entscheider in Handel, Marketing und Medien, die sich über relevante Themen und Trends in den Bereichen Location-based Services und Local Commerce informieren wollen. Unser täglicher Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@locationinsider.de bestellt und abbestellt werden.


Artikel teilen




Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.