John Lewis lässt die Roboter aufs Feld.

von Andre Schreiber am 13.Dezember 2018 in News

Autonome Roboter lässt John Lewis für seine Lebensmitteltochter erproben. (Foto: John Lewis)

Die britische Unternehmensgruppe John Lewis betreibt nicht nur Warenhäuser. Zur John Lewis Partnership gehört auch die Lebensmittelkette Waitrose, die mit knapp 400 Filialen zu den Top 10 im Lebensmitteleinzelhandel der britischen Insel gehört. In Partnerschaft mit der Firma „Small Robot Company (SRC)“ wurde jetzt ein Test gestartet, der die Effizienz in der Landwirtschaft erhöhen soll, mit dem Ziel, günstiger produzieren zu können.

Auf dem Leckford Estate werden für Waitrose Pilze, Raps, Äpfel und viele andere Produkte produziert. Und hier wird in den kommenden drei Jahren mit den Robotern Tom, Dick und Harry auf einem Weizenfeld von einem Hektar Größe experimentiert. Dabei wird Tom den Anfang machen. Der Roboter wiegt gerade einmal 10 Kilogramm und kann sich autonom bewegen. Ausgestattet ist er mit einer Kamera, mit der er die Qualität jeder einzelnen Pflanze begutachten kann.

Die erhobenen Daten werden von SRC wiederum in Systeme für maschinelles Lernen eingespeist. Die Informationen sollen letztlich wieder die Entwicklung weiterer Prototypen beflügeln. Harry wird beispielsweise für die Aussaat verwendet werden.

Die Entwickler des KI-Systems Wilma versprechen sich auch neue Impulse und Idee, wie sich die KI auch in anderen Geschäftsbereichen einsetzen lässt, was wiederum John Lewis insgesamt nutzen wird.

Roboter in der Lebensmittelproduktion dürften mehr als eine reine Spielerei werden. Durch das geringe Gericht der Prototypen beschädigen sie das Feld deutlich weniger als klassische Traktoren, die zusätzlich ja auch noch die Umwelt belasten. Und die autonomen Systeme sollen das menschliche Eingreifen seltener notwendig machen, was wiederum zusätzlich Kosten reduziert. Das Projekt ist auch ein Beweis dafür, dass sich John Lewis auch abseits der klassischen Warenhäuser zu einem Innovationsführer der Branche entwickelt.


Artikel teilen




Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.