Juwelier Christ mit Digital Signage im Shop.

von Andre Schreiber am 25.September 2017 in News

Digital Signage gehört zum Konzept von Christ im Laden in der Spitaler Straße (Foto: Christ).

Bereits seit einigen Tagen ist nach einem umfangreichen Umbau die Filiale der Juwelier-Kette Christ in der Spitaler Straße in Hamburg wieder geöffnet. Das neue Konzept verbindet den stationären Laden mit digitalen Shopping-Elementen.

Die Spitaler Straße in Hamburg gehört zu einer der bevorzugten Einkaufsmöglichkeiten in der Hansestadt. In dieser zentralen Lage hat Christ jetzt wieder eröffnet. Digital Signage zieht sich durch den gesamten Laden. Das beginnt bereits bei den Schaufenstern, in denen Themenboxen aktuelle Kampagnen und Produktdetails in den Fokus rücken.

Im Zentrum des Ladens stehen großformatige 65-Zoll-Bildschirme, die sich auf Produkthighlights und Marken konzentrieren. Auch an der Kassenzone sind Screens installiert, um beispielsweise über Serviceangebote zu informieren.

Außerdem wurden interaktive Spiegel installiert. Dort können die Kunden per Augmented Reality Schmuckstücke virtuell anprobieren. Die Spiegel dienen als virtuelle Regalverlängerung, da so auch Artikel betrachtet werden können, die nur im Online-Shop oder in anderen Filialen vorrätig sind.

– Anzeige –

Mobile in Retail Conference 2017 – Der internationale Branchentreff.
Auf der Mobile in Retail Conference am 18. und 19. Oktober 2017 erreichen Sie über 500 Mobile-Entscheider der großen Retailer und Brands in Berlin. Dieses Jahr erwarten Sie spannende und internationale Vorträge zu Trends, Insights und Strategien des Mobile Commerce von u. a. diesen Unternehmen: Visa, Facebook, Google, Adidas, Sportcheck, Deichmann, Deutsche Bank, Unilever, REWE und L’Oréal. Jetzt Ticket sichern!


Artikel teilen




Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.