Karstadt-Inhaber Benko gibt sich kämpferisch, Omnichannel bei Foto Koch, Anleitung für digitalen POS.

von Andre Schreiber am 05.Oktober 2018 in Kurzmeldungen

– AUSGEWÄHLT –

Kaufhof: Im ersten Interview seit 5 Jahren gibt sich Karstadt-Eigentümer René Benko sehr optimistisch und kämpferisch. Die Schlagzeilen in Hinblick auf drohenden Stellenabbau und Massenschließungen bezeichnet er als Blödsinn. Man werde um jede Filiale kämpfen. Für Warenhäuser würden noch goldene Zeiten anbrechen.
handelsblatt.com (Abo)

Omnichannel geht auch im Mittelstand. Ein Beispiel dafür ist Foto Koch aus Düsseldorf. Das Unternehmen besitzt eine über 100-jährige Tradition. Der Laden ist inzwischen ein Showroom, am Beratungstisch erhält der Kunde vom Verkaufspersonal Informationen zu dem mehr als 25.000 Artikel umfassenden Sortiment. Was nicht vor Ort lagert, wird beschafft. Zentraler Baustein der Strategie ist die Produktdatenbank, die auch den Webshop antreibt.
retailtechnology.de

Digitaler POS: Die Mittelstand 4.0 – Agentur Handel hat den Leitfaden „Schritt für Schritt zum digitalen Point of Sale“ veröffentlicht, um gerade kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) praktische Hinweise zu geben, wie die Integration von digitalen Technologien in den Arbeitsalltag erfolgen kann.
handel-mittelstand.digital

Leerstand: Wer der Meinung ist, dass Ladenschließungen und leere Schaufenster nur ein Problem von Klein- und Mittelstädten ist, wird im Bericht von Sabine Richter eines Besseren belehrt. Sie schreibt über die besten Lagen in der Hamburger Innenstadt. Zwar würden Popup-Stores das Problem noch etwas kaschieren, aber der Strukturwandel im Handel hinterlässt deutliche Spuren.
sueddeutsche.de

Stresstest: Walmart hat in den USA ein Patent eingereicht, das einen mit Biosensoren ausgestatteten Griff eines Einkaufswagens beschreibt. Darüber können dann der Puls und die Körpertemperatur ermittelt werden. Die Daten sollen genutzt werden, um das aktuelle Stressniveau des Nutzers zu ermitteln. Dank der Erkenntnisse kann dann z.B. mehr Personal in den Teil des Ladens geschickt werden, in dem die Kunden besonders gestresst sind.
retaildive.com

– MITGEZÄHLT –

56 Prozent: Apple bleibt nach dem aktuellen Ranking „Best Global Brand“ zwar die wertvollste Marke der Welt, aber Amazon hat um 56 Prozent zugelegt und im Ranking Microsoft von Platz 3 verdrängt. Interbrand hat bereits zum 19. Mal die 100 wertvollsten Marken ermittelt.
horizont.net

– DA WAR NOCH WAS –

„Insbesondere in den kleineren Häusern wünschen sich die Kunden, dass wir uns im Sortiment breiter aufstellen, auch als Showroom mit verlängerter Warentheke. Aber die beste Hightech-Ausstattung hat keinen Mehrwert, wenn sie nicht vom Kunden angenommen wird. “

Digitalchef Nicolay Merkt von Peek & Cloppenburg (Düsseldorf) verrät im Interview mit etailment, was Mode mit Joghurt gemeinsam hat und wie sich das Unternehmen im Netz positioniert.
etailment.de

– HINGEHEN –

Events der nächsten 14 Tage: Workshop „Mehr Mobile App Usability“ (8.10-9.10., Berlin) +++Internetworld Congress (9.10.-10.10., München) +++ Mobile in Retail Conference 2018 (16.10.-17.10., Berlin)
locationinsider.de – weitere Termine im Überblick

Location Insider ist Deutschlands Fachdienst zur Digitalisierung des stationären Handels. Newsletter-Abo: abo@locationinsider.de. Besuchen Sie uns online auf unserer Website, bei Twitter oder Facebook. Werben Sie mit uns oder sponsoren Sie unsere Veranstaltungen: Mediadaten & Events 2018.


Artikel teilen




Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.