Kastellaun, Uber, GetTaxi.

von Christian Bach am 08.April 2014 in Kurzmeldungen

– LOCAL HEROES –

Nach der Schaufenster-Verhüllung: Kastellaun wünscht sich ein regionales Einkaufsportal. Die rheinland-pfälzische Kleinstadt sorgte Ende 2013 bundesweit für Aufsehen, denn mehr als 70 Fachgeschäfte verhüllten für eine Woche ihre Schaufenster und protestierten so gegen das Einzelhandelssterben und die Internet-Konkurrenz. Doch weiß man auch in Kastellaun, dass der Trend der Konsumenten zum Online-Einkauf nicht so schnell abflaut. Wie Bürgermeister Marlon Bröhr gegenüber Location Insider berichtet, plant die Stadt deshalb den Aufbau eines eigenen regionalen Einkaufsportals.
weiterlesen auf locationinsider.de

– L-BUSINESS –

Uber lässt Pakete per Fahrrad ausliefern: Der Limousinenservice hat in New York das Testprojekt UberRush gestartet, in dessen Rahmen Fahrradkuriere sollen Lieferungen für eine Gebühr von 20 bzw. 30 Dollar je Stunde abholen und ausliefern sollen. Die Boten erhalten dafür ein kostenloses iPhone 4S. Kunden können den Same-Hour-Delivery-Service über die Uber-App nutzen. Unterdessen hat Konkurrent Lyft seine Preise für die Personenbeförderung um bis zu 20 Prozent gesenkt.
uber.comventurebeat.comtechcrunch.com (Lyft)

GetTaxi und WunWun kooperieren: Kunden des Taxidienstes können ihre Taxibestellung ab sofort in der Taxi-App „Gett“ mit einer Warenlieferung kombinieren. Durch die Kooperation mit dem On-Demand-Delivery-Dienst können Nutzer in einigen New Yorker Stadtteilen mit dem Taxi auch eine Pizza, eine Cola o.Ä. anfordern.
techcrunch.com

Schweizerische Bundesbahn (SBB) stellt neue Dienste vor: Die SBB hat einige Startups aus der Schweiz und aus Deutschland zu einem „Railpitch“ in einen fahrenden Zug geladen. Dabei waren auch 30 Test-Kunden. Vorgestellt wurden unter anderem „SweetSpot“ für ein internes W-Lan im Zug, „Travel Companion“ für die Sitzplatzsuche und „GoodBox“ für den Online-Lebensmitteleinkauf.
20min.ch

Cinemaxx setzt digitale Gutscheine von acardo ein: Die Kinokette bietet Cineasten ab sofort in seiner Kino-App die Open-Wallet-Lösung des Marketing-Spezialisten an. Die angeblich fälschungssicheren Coupons wurden im Rahmen der Kooperation erstmals in einem Testlauf Ende März eingesetzt.
pressebox.de

Google soll 1,15 Mrd Dollar für Waze bezahlt haben: Diese Summe nannte Waze-CEO Noam Bardin in einem LinkedIn-Post. Schätzungen lagen damals zwischen 1,1 bis 1,3 Mrd Dollar. Google hat die Übernahme im Juni 2013 abgeschlossen. Waze-Investoren sollen den Deal mit dem Webriesen erzwungen haben, so Bardin.
linkedin.comthenextweb.com

TPG Capital steht kurz vor einer Investition in Airbnb: Das Investmentunternehmen mit mehr als 59 Mrd Dollar Kapital will offenbar zwischen 400 und 500 Mio Dollar in den Marktplatz für Privatunterkünfte investieren, berichtet Bloomberg.
bloomberg.com

True Capital pumpt erneut 5 Mio Dollar Startkapital in den eigenen TrueStart-Accelerator: Das Londoner Innovations-Programm soll jährlich 20 europäische Handels- und Verbraucher-Startups aufbauen. Startups können sich jederzeit für das Programm bewerben.
techcrunch.com

– L-NUMBER –

6 Mio Dollar erhält die US-amerikanische Online-Bestell-Plattform EatStreet von mehreren Investoren – darunter Cornerstone Opportunity Partners, Independence Equity und Great Oaks Venture Capital. Bereits vor einem Jahr hat EatStreet eine Kapitalspritze in Höhe von 2 Mio Dollar bekommen. Mit dem Kapital will EatStreet in größere US-Städte expandieren.
techcrunch.com

– L-QUOTE –

„Der Sicherheit, dass man lokalen und hyperlokalen Journalismus immer brauchen wird, sollte man sich jedenfalls nicht mehr uneingeschränkt hingeben.“

Journalist Christian Jakubetz schreibt in seinem Blog, dass er die Zukunft des Lokaljournalismus nicht allzu optimistisch sieht. Als Beispiele führt er Center TV, „Westdeutsche Zeitung“ und das Heddesheim-Blog an.
blog-cj.de

– L-TRENDS –

Stationäre Handels-Umsätze in Deutschland sinken bis 2020: Laut der Studie „Handelsszenario 2020“ des Kölner IFH Instituts für Handelsforschung sollen die Umsätze im deutschen stationären Handel von 448 Mrd Euro (2013) auf 405 Mrd Euro im Jahr 2020 zurückgehen. Der Online-Handel wird die Verluste nicht voll kompensieren können, so die Prognose.
ifhkoeln.dewww.handelsblatt.com

Amazon ist immer wieder für Handels-Innovationen gut – wie gestern mit dem Einkaufslisten-Stick. Bereits vorher überraschte Amazon seine Nutzer unter anderem mit der Produkterkennungs-App Flow und der Ankündigungen zu der Lieferdrohne Prime Air, wie Etailment zusammenfasst.
etailment.de

Same-Day-Delivery: Die Logistik von tagesgleichen Lieferungen basieren auf komplexen Berechnungen. Shutl, 2013 von eBay gekauft, arbeitet zum Beispiel mit Graphdatentechnik, die man aus sozialen Netzwerken kennt. Das System trifft Entscheidungen zu Lieferwegen und der Dienstauswahl in Sekunden.
etailment.de

Händler werden mehr in mobiles Marketing investieren: Derzeit nimmt Mobile Marketing bei 3 Prozent der Händler den größten Teil des Marketing-Budgets ein, so die Ergebnisse einer Studie des US-Agentur Yes Lifecycle Marketing. Demnach soll sich der Anteil der Händler, die erwarten, dass Mobile-Marketing an erster Stelle ihrer Marketing-Maßnahmen vorrückt, in den kommenden fünf Jahren vervierfachen.
yeslifecyclemarketing.com

Taxi-Verband Berlin-Brandenburg stellt die Sicherheit und Legalität der eintürigen Smarts des Chauffeur-Dienstes Blacklane in Frage. Das Startup wehrt sich hingegen mit einer Sondergenehmigung des Berliner Landesamts für Bürger- und Ordnungsangelegenheiten. Taxi-Verbände und Limousinendienste geraten weltweit immer häufiger aneinander.
wiwo.de

– Anzeige –
Avatar Location InsiderEmpfehlen Sie Location Insider weiter! Unser kostenloser Newsletter kann unter locationinsider.de/newsletter bestellt werden. Täglich um 11 Uhr liefern wir die wichtigsten Themen und Trends zu Location-based Services und Local Commerce.

– L-KLICKTIPP –

Same-Day-Delivery (SDD): 15 Prozent der Paketumsätze von Privatkunden sollen 2020 in Westeuropa mit der tagesgleichen Lieferung von Paketen erwirtschaftet werden, so die Ergebnisse einer Studie der Unternehmensberatung McKinsey. Der SDD-Markt in Deutschland wird in der Untersuchung auf ein Volumen von 810 Mio Euro geschätzt.
presseportal.dewiwo.de

– L-VIDEO –

Beacons: Daniel Newman, Mitgründer und CEO der mobilen LBS-Plattform Roximity, erklärt die Funktionen von Beacons. Die Bluetooth-Low-Energy-Sender verbinden Kunden und Händler, indem sie standortbasierte Nachrichten an Smartphone in der Umgebung senden. Händler können sie überall im Geschäft anbringen, um in Echtzeit mit Kunden zu kommunizieren, so Newman.
bizjournals.com (Video 1:10 Min)

– L-FUN –

Rechts statt links: UPS-Fahrzeuge biegen in den USA so häufig rechts ab wie möglich. Kein verspäteter April-Scherz, sondern ein probates Mittel um Sprit zu sparen und Unfälle zu vermeiden.
priceonomics.com

Location Insider ist der Fachdienst für Entscheider in Handel, Marketing und Medien, die sich über relevante Themen und Trends in den Bereichen Location-based Services und Local Commerce informieren wollen. Unser täglicher Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@locationinsider.de bestellt und abbestellt werden.


Artikel teilen




Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.