KI bestimmt Fashion-Sortiment in Pop-up-Store, Löwe in Cannes für Ikea, Wirecards Terminal mit Handflächenscanner.

von Stephan Lamprecht am 19.Juni 2019 in Kurzmeldungen

– AUSGEWÄHLT –

NextAtlas wird die Beiträge von 400.000 Influencern und Trendsettern mittels KI untersuchen, um daraus die 100 wichtigsten Produkte auszuwählen, über die gesprochen wird. Diese gibt es im Juli dann in einem Pop-up-Store im Westfield Center. Eine interessante Facette von datengetriebenen Handel.
apparelresources.com

Ikea: Mit „ThisAbles“ bietet das schwedische Unternehmen in Israel eine Reihe kleinerer Accessoires, die per 3D-Drucker produziert werden können, um die Nutzung von Ikea-Produkten für Menschen mit Beeinträchtigungen zu erleichtern. Für die Idee für Produkt und Kampagne gab es in Cannes jetzt einen Löwen.
adage.com

Biometrie: Der Zahlungsdienstleister Wirecard erweitert sein Portfolio um ein smartes Bezahlterminal, das einen Handflächenscanner enthält. Vorher registrierte Kunden können darüber dann bargeldlose Zahlungen autorisieren. Das System kann aber auch zur Zutrittskontrolle eingesetzt werden.
presseportal.de

Kryptogeld: Wenn ein Riese wie Facebook mit prominenten Partnern ein eigenes Geld auflegt, dann ist das schon eine Meldung wert. Geteilt ist allerdings das mediale Echo. Forbes vertritt die Ansicht, es handele sich um eine gute Idee des falschen Unternehmens, während Coindesk da kein Kryptogeld entdecken kann.
mobilbranche.de

Convenience: Enge Regale und viele frische Ware, die für den Verzehr am gleichen Tag gedacht ist, etwa vorgeschnittenes Obst und Gemüse, gehören zum Konzept des City-Supermarktes von Jumbo in Amsterdam. Peer Schader stellt den Laden und dessen Konzept vor.
supermarktblog.com

– MITGEZÄHLT –

10,2 Milliarden Euro Bruttoumsatz erreicht Amazon durch Dritthändler auf seinem Marktplatz in Deutschland. Die Zahl soll „aus Versehen“ in einer E-Mail verraten worden sein.
wortfilter.de

– DA WAR NOCH WAS –

„Das schaffen andere nicht.“

Handelsexperte Gerrit Heinemann in Hinblick auf die nach Angaben des Unternehmens kostendeckende Logistik bei Picnic. Der E-Food-Anbieter fährt eine Verdichtungsstrategie und startet Ende Juli auch im Kreis Wesel.
rp-online.de

Location Insider ist Deutschlands Fachdienst zur Digitalisierung des stationären Handels. Newsletter-Abo: abo@locationinsider.de. Besuchen Sie uns online auf unserer Website oder folgen Sie uns bei LinkedIn, Twitter oder Facebook. Werben Sie mit uns oder sponsoren Sie unsere Veranstaltungen: Mediadaten & Events 2019.


Artikel teilen




Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.