Location-based Services und Local Commerce: Die Top 10 von Location Insider im September 2014.

von Christian Bach am 02.Oktober 2014 in Trends & Analysen

1. IFH Köln und Knauber Freizeit eröffnen Innovation Store in Pulheim.

Die Knauber Freizeit GmbH und das IFH Köln haben gestern mit 14 Netzwerkpartnern den “Innovation Store” in Pulheim eröffnet. Dieser soll u.a. mit smarten Einkaufswagen und digitalen Services am Kassensystem mögliche Modelle für die Zukunft des Handels präsentieren.
weiterlesen auf locationinsider.de‏

2. Ströer, Deutsche Bahn und Sensorberg starten größtes Beacon-Testfeld.

Die Größe zählt: Der Kölner Vermarkter Ströer, die Deutsche Bahn und das Berliner Startup Sensorberg eröffnen das größte öffentliche Beacon-Testfeld in Deutschland. Die drei Unternehmen testen die Bluetooth-Low-Energy-Sender im Düsseldorfer Hauptbahnhof. Dafür wurden Werbeträger von Ströer mit Beacons von Sensorberg ausgestattet.
weiterlesen auf locationinsider.de

3. Infografik: Beacon-Technologie – Dos and Don’ts.

Was geht und was nicht: Diese zwei Fragen rund um die Beacon-Technologie beantwortet der US-Mobile-Spezialist Solstice Mobile in der aktuellen Infografik “iBeacon-powered contextual evolution”. Denn viele Händler fragen sich, was dran ist an dem Hype um die Bluetooth-Low-Energy (BLE)-Sender.
weiterlesen auf locationinsider.de

4. Interview: Spotted-CEO Nik Myftari will das reine Online-Dating ersetzen.

Persönliches Treffen als Voraussetzung: Mithilfe von Spotted können User Leute kennenlernen, denen sie bereits begegnet sind. So einfach, so gut. Aber wie genau funktioniert die App? Mitgründer und CEO Nik Myftari hat sich im Interview den Fragen von Location Insider gestellt. Die Spotted-App basiert auf dem Feature “Déjà-vu”.
weiterlesen auf locationinsider.de

5. Infografik: Zahl der aktiven Beacons steigt bis Ende 2014 auf 30.000.

Was kann mit diesen Beacons eigentlich anstellen? Diese Frage treibt wohl viele Händler umher, die von der Bluetooth-Low-Energy (BLE)-Technik gehört haben. Angeblich soll es das Zaubermittel für den stationären Handel sein. Beaconstac, die Beacon-App-Plattform des Mobile-Experten MobStac, erklärt die Funktion der kleinen Funksender in der Infografik “Why Beacons are the Future of Customer Engagement”.
weiterlesen auf locationinsider.de

6. Google reaktiviert „My Maps“, stellt Panoramio ein und schärft Maps-Bilder.

Zwei positive, eine negative News: Google bringt “My Maps” zurück, stellt Panoramio ein und darf nun schärfere Satelliten-Aufnahmen verwenden. Aber eins nach dem anderen: Der Webriese hatte das Karten-Feature “My Maps” – in Deutschland als “Meine Karten” bekannt – zwischenzeitlich zu “My Places” umbenannt und später vollkommen ignoriert, nun soll es wiederbelebt werden.
weiterlesen auf locationinsider.de

7. Stadtgestöber will den lokalen Handel in einer mobilen Plattform zusammenfassen.

Die Innenstadt in deiner Hand: So lautet das Motto von Stadtgestöber. Das 2014 gegründete Rostocker Startup will Produkte lokaler Läden mobil verfügbar machen. Noch befindet sich die Android-App zwar in der Beta-Phase. Rostocker Kunden können sich aber bereits Produkte aus der Umgebung anzeigen lassen und diese bestellen.
weiterlesen auf locationinsider.de

8. Ist „Small is beautiful“ die Zukunftslösung für den Einzelhandel?

Betrachtet man die neuen Store-Konzepte kriselnder Einzelhandelsketten, scheint “Small is beautiful” das Motto der Zeit zu sein. Redimensionierte, die Kanäle On- und Offline verbindende Ladengeschäfte könnten für den Retail die Zukunftslösung darstellen – aber auch genauso gut den Niedergang des stationären Handels beschleunigen.
weiterlesen auf locationinsider.de

9. iPad-Kassensystem Inventorum: neue Kooperationen und Funktionalitäten sorgen für Rückenwind.

Mit Zusatzfunktionen wie einer eBay- und Onlineshop-Anbindung löst das Startup Inventorum den Anspruch ein, mehr als “nur” ein iPad-Kassensystem für den Handel zu sein. Inventorum trifft nicht nur bei einer steigenden Zahl von Händlern auf positive Resonanz, das Startup konnte sich auch bereits die Aufmerksamkeit von großen Playern wie PayPal oder dem Shoppingcenter-Betreiber ECE sichern. Im Local Heroes Sommer-Interview berichtet Christoph Brem u.a. über den Stand dieser Kooperationen und weitere Ausbaupläne.
weiterlesen auf locationinsider.de

10. Interview: Unternehmensberater und Handelsexperte Wolfgang Lux über die Zukunft des Handels.

Wolfgang Lux kennt sich mit dem deutschen Handel aus: Viele Jahre war der heute 55-jährige Unternehmensberater u. a. als Top-Manager bei der Metro-Gruppe tätig. Locafox sprach mit Wolfgang Lux in Berlin über die Zukunft des stationären Handels, die Probleme des Paradigmenwechsels und das Potential von Local Commerce.
weiterlesen auf locationinsider.de


Artikel teilen




Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.