Lululemon setzt auf Hightech im Store.

von Andre Schreiber am 13.August 2018 in News

Die verwöhnte Kundschaft im Silicon Valley soll durch moderne Technik beeindruckt werden. (Foto: Lululemon)

Die kanadische Kette Lululemon betreibt weltweit über 300 Filialen, in denen die Kunden Sportbekleidung kaufen können. Das ursprüngliche Sortiment war stark vom Thema Yoga getrieben, inzwischen bietet der Händler aber eine breite Palette an Funktionsbekleidung für Damen und Herren. In seinem neuen Laden mitten im Silicon Valley setzt der Händler neueste Store-Technik ein.

Im Fokus bei der Umgestaltung des Geschäfts stand die Verbesserung der Einkaufserfahrung. Und im schicken Santana Row Einkaufszentrum ist die Kundschaft auch verwöhnt. Entsprechend ordentlich fährt Lululemon hier auch auf. Neben den ständig vor Ort geführten Artikeln bietet der Händler in dem Laden eine alle vier bis sechs Wochen rotierende Kollektion von nur online verfügbaren Produkten an. Die Kunden können sich diese Artikel im Laden ansehen und dann direkt zur Lieferung nach Hause bestellen.

Digitale Spiegel erkennen Produkte mittels RFID und zeigen dann weitere Informationen und Verfügbarkeit an. (Foto: Lululemon)

Bei der Technik setzt Lululemon auf digitale Spiegel mit RFID-Technik. Zum jeweiligen Produkt werden detaillierte Artikelbeschreibungen sowie die Warenverfügbarkeit dargestellt. Der Kunde kann aber noch eine Reihe weiterer Informationen abrufen, etwa Geschichten von Markenbotschaftern und als Inspiration besonders schöne Lauf- und Fahrtrouten in der Nähe, die von Mitgliedern des Dienstes Strava kuratiert werden.

Ein großes Display präsentiert neue Produkte, informiert über die Marke und bevorstehende Ereignisse. Hier steht das Storytelling und die Markenbildung im Vordergrund. Ebenfalls eine Besonderheit sind die speziellen Lichtbögen, mit denen einige Produkte angestrahlt werden. Diese projizieren Animationen direkt auf den Artikel, um die Kunden auf besondere Details des Kleidungsstücks hinzuweisen.

– Anzeige –

Synchronisieren Sie Ihre Unternehmensdaten, wie zum Beispiel Öffnungszeiten und Adresse, mit einem der bekanntesten Sprachassistenten der Welt und stellen Sie durch die neue Integration von Yext mit Amazon Alexa sicher, dass potenzielle Kunden präzise Antworten auf ihre Fragen erhalten.
Jetzt eine kostenlose Demo anfragen.


Artikel teilen




Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.