Mankido und sein Bonussystem für alle Händler.

von Stephan Lamprecht am 27.Juni 2019 in News

Wenig technischen Aufwand hat der Händler, wenn er sich mit Mankido für den Aufbau eines eigenen Bonusprogramms entscheidet. (Bild: Mankido)

Payback und Deutschlandcard kennen die meisten Kunden und natürlich viele Handelsmanager. Rätselhafterweise fliegt das Kundenbindungsprogramm Mankido etwas unter dem Radar. Dabei bietet es gerade kleineren Händlern Vorteile.

Mit nach eigenen Angaben inzwischen 250.000 registrierten Nutzern, davon 100.000 Nutzer der App, gehört Mankido zu den kleineren Marktteilnehmern. Gerade einmal 21 Mitarbeiter kümmern sich um das Angebot, das sich an kleinere und mittelständische Händler richtet. Mit Mankido können diese ihr eigenes Bonus- und Prämienprogramm aufsetzen. Ganz ohne den administrativen Aufwand, es mit der eigenen Kassensoftware verbinden zu müssen. Stattdessen erhalten Sie gegen eine monatliche Gebühr ein einsatzbereites System, das auf iPads basiert. Versteckte Kosten gibt es hier nicht.

Der Händler muss zwar den Rechnungsbetrag des Kunden manuell im Tablet erfassen, dafür gewinnt er aber mehr Flexibilität gegenüber anderen Systemen, da er Prämien und Punkte selbst definieren kann. Ob Gastronomie, Bäckereien oder Apotheken: Jedes Unternehmen kann sich ein individuelles Loyalty-Programm schaffen. Dabei sind die Mitarbeiter von Mankido natürlich behilflich.

Generell können die Kunden das Programm auch völlig anonym per Karte nutzen. Wer auf die händlerübergreifende App von Mankido setzt, muss sich zumindest per E-Mail registrieren. Die App-Nutzung ermöglicht aus Händlersicht auch die Ansprache der Kunden per Push-Nachrichten.

Denn Mankido bietet seinen Kunden auch Werkzeuge, um die Kunden gezielt anzusprechen, zum Beispiel mit einer kleinen Aufmerksamkeit anlässlich des Geburtstages. Per Push oder E-Mail werden sie auf besondere Aktionen hingewiesen oder daran erinnert, doch einmal wieder vorbeizukommen. Auf diese Weise profitieren auch kleinere Unternehmen von Werkzeugen, die für große Handelsketten zum Alltag gehören.

– Anzeige –

GLORY INNOVATION FORUM 2019
Was kommt nach der digitalen Transformation, wie werden sich Filial-Konzepte entwickeln? Welche technischen Umsetzungen der Digitalisierung wünschen sich Kunden wirklich? Und welche Möglichkeiten ergeben sich aus der „Digitalisierung des Bargelds“? Das 8. GLORY INNOVATION FORUM nimmt mit Bargeldspezialisten und Vertretern aus Handels- und Bankenwelt aktuelle Trends einer digitalen Zukunft ins Visier.
Details und Anmeldung hier


Artikel teilen




Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.