Media-Saturn, Facebook, Globetrotter.

von Christian Bach am 13.November 2014 in Kurzmeldungen

– L-INTERVIEW –

Media-Saturn-Chef Pieter Haas billigt lokalen Einkaufsplattformen großes Potenzial zu. Wo geht es für Europas größten Elektronik-Retailer im Multichannel-Handel hin? Und welche Rolle spielt dabei die Dimension „Local“? Im Umfeld der Eröffnung der Multichannel-Pilot-Filiale von Saturn in Ingolstadt hatte Location Insider die Chance, sich mit Media-Saturn-Chef Pieter Haas und dem Leiter der neuen Electronics Online Group von Media-Saturn, Martin Sinner, zu unterhalten.
weiterlesen auf locationinsider.de

– L-BUSINESS –

Facebook hat „Places“ umgestaltet: User könnten das Tool für die lokale Suche u.a. als Alternative zu TripAdvisor nutzen. Laut Greg Sterling, Vice President der Local Search Association, ist das neue Design ein Hinweis darauf, dass Facebook Places als eigenständige App starten könnte.
facebook.comlocalsearchinsider.org

Globetrotter gibt Mehrheitsanteile an Fenix ab: Der Outdoor-Händler hatte bereits im Frühjahr 20 Prozent an den skandinavischen Outdoorbekleidungshändler abgegeben. Globetrotter erhält im Gegenzug eine Kapitalspritze von 7 Mio Euro. Die Multichannel-Strategie von Globetrotter ist nicht aufgegangen, schreibt Exciting-Commerce-Blogger Jochen Krisch.
globetrotter.deexcitingcommerce.de (Krisch)

Reposito wird wiederbelebt: Nach Übernahme durch das Bad Homburger IT-Beratungsunternehmen Cocus, soll die im August dieses Jahres eingestampfte Kassenzettel-App ab nächstem Jahr wieder verfügbar sein. Mehrere Erlösmodelle sind denkbar: Während Händler Reposito als Loyalty-App nutzen können, zielt Neu-Eigentümer Cocus besonders auf die Integration des Dienstes in Wallet-Apps ab, so Cocus-Manager Rudolf Linsenbarth gegenüber mobilbranche.de.
mobilbranche.de

SAP unterzeichnet Deal mit Nokia: Der deutsche Softwarehersteller will die standortbasierten Daten des Kartendienstes Here in die eigene Datenplattform „Hana“ integrieren. Nutzer der Plattform können die Inhalte u.a. für eigene Location-based-Apps nutzen.
rcrwireless.com

Globus geht mit neuer Multichannel-Strategie online: Die Schweizer Warenhauskette bietet seinen Kunden ab sofort u.a. auch Click&Collect an. Die Hamburger Agentur SinnerSchrader hat die neue E-Commerce-Plattform für die Tochter des Einzelhandelsriesen Migros entwickelt.
sinnerschrader.com, adzine.de

Europcar testet Beacon-Technologie: Der französische Auto-Verleiher sendet deutschen Nutzern der Europcar-App in einem Pilotprojekt standortbasierte Nachrichten per Bluetooth zu. Die Volkswagen-Tochter hat dafür Beacon-Funksender an ausgewählten Stationen installiert.
europcar.de

SocialRadar kauft Gridskippr für eine nicht genannte Summe: Das Location-Startup übernimmt das erst drei Monate alten Anbieter für mobile Werbung, um die Standortgenauigkeit seiner sozialen App zu verbessern. Gleichzeitig veröffentlicht SocialRadar ein neues Software Development Kit, das den Batterieverbrauch bei Drittanbieter-Apps reduzieren soll.
techcrunch.com

– L-PEOPLE –

Don Dahlmann verlässt Allryder mit unbekanntem Ziel. Der Social-Media-Experte hatte erst vor gut einem halben Jahr bei der Kurzstrecken-App begonnen.
wuv.de

– L-NUMBER –

60 Prozent der Kunden sind „Swing Shopper“, sie kaufen sowohl online als auch offline, so die Ergebnisse des fünften „BearingPoint Institute Report“. Für die Studie hat die Unternehmensberatung BearingPoint 1.000 Konsumenten aus Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Schweden und den USA zu ihren Shopping-Gewohnheiten befragt.
bearingpoint.com

– L-QUOTE –

„Das beherrschen nur Menschen, keine Onlineshop-Systeme.“

Matthias Grädler von der Akademie Handel müssen sich lokale Einzelhändler wieder auf ihre traditionellen Stärken besinnen und z.B. mit Kunden ins Gespräch kommen und heraushören, wo seine Bedürfnisse liegen.
augsburger-allgemeine.de

– L-TRENDS –

Apple Pay könnte mithilfe von Alibaba zur größten Mobile Wallet weltweit werden, schreibt Fast-Company-Redakteur Chris Gayomali. Der iPhone-Bauer befindet sich derzeit in Verhandlungen mit dem chinesischen E-Commerce-Riese zwecks einer Kooperation. Apple Pay könnte dadurch in China durchstarten.
fastcompany.com

Crosschannel-Händler investieren derzeit so viel wie nie in moderne Filialkonzepte, schreibt iBusiness-Autor Stephan Meixner. Seiner Meinung nach sind diese Hightech-Gadgets allein aber kein Erfolgsgarant. Denn sie sind nur unter ganz bestimmten Voraussetzungen sinnvoll, so Meixner.
ibusiness.de (kostenlos nach Anmeldung)

Mythos Multichannel: Etailment-Redakteur Christoph Lippok hat versucht bei Tchibo Kaffee zu bestellen. Zu seinem Unglück sollte die Lieferung bis zu fünf Werktage dauern. Sein Fazit: „Tchibo kann kein Multichannel, die IT-Systeme sind grottig, die Geschäftsgebaren zweifelhaft.“
textclip.de

Mobiles Marketing für stationäre Händler: Dave Wentker, CEO der Marketing-Platform Tapcentive gibt fünf Tipps, wie Händler ihre Kunden besser einbeziehen können. Eine Möglichkeit ist das Opt-in-Konzept, sodass Nutzer z.B. selbst entscheiden können, ob sie Push-Nachrichten usw. erhalten, so Wentker.
entrepreneur.com

Lokale Nachrichten ohne Hoffnung? Laut Alana Semuels, Redakteurin bei „The Atlantic“, ist das fehlende Geld vielleicht nicht der einzige Grund, warum lokale Zeitungen sterben. Ihrer Meinung nach sind die Menschen nicht mehr an Nachrichten aus ihrer Umgebung interessiert.
theatlantic.com

– L-KLICKTIPP –

Beacon-Präsentation: Wird 2014 zum Beacon-Jahr? Beaconinside-CEO Cornelius Rabsch ist zuversichtlich und gibt in seiner Präsentation für das heute in Berlin stattfindende Wherecamp Einblicke in die Bluetooth-Technologie und Trends.
slideshare.net

– L-FUN –

Einfach mal die Klappe halten: Das wünschen sich viele Nutzer von ihrem Smartphone, trotzdem schauen sie ständig drauf. Die Lösung: Die standortbasierte „Shhh“-App: Nutzer können je nach Ort und für Treffen mit Freunden Benachrichtigungen für E-Mails und Co. abstellen. Nur Mut, ihre sozialen Kontakte werden es ihnen letztlich danken.
psfk.com

Location Insider ist der Fachdienst für Entscheider in Handel, Marketing und Medien, die sich über relevante Themen und Trends in den Bereichen Location-based Services und Local Commerce informieren wollen. Unser täglicher Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@locationinsider.de bestellt und abbestellt werden. Sie können Location Insider auch auf Twitter und Facebook folgen oder unsere Website besuchen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den Mediadaten.


Artikel teilen




Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.