Mehrheit der Händler nutzt Marktplätze, sieht aber auch Risiken.

von Stephan Lamprecht am 24.Januar 2019 in Marktplätze, News

Was bewegt Onlinehändler aktuell? Der Etail-Report kennt Antworten.

Der Onlinekäufer von heute hat mehr Auswahl und besitzt immer mehr Informationen zu Produkten und Verfügbarkeiten. Er hat aber auch immer weniger Zeit, um seine Einkäufe zu erledigen, und ist ungeduldig, was die Lieferzeit betrifft. Um mit Online-Giganten wie Amazon mithalten zu können, suchen kleinere Händler nach Möglichkeiten, wie sie den Kunden besser erreichen und zu mehr Loyalität bewegen können. Was Handelsmanager beim Digital Commerce bewegt, steht im neuen eTail-Report.

Dazu wurden 100 E-Commerce-Chefs aus Deutschland und Europa dazu befragt, welchen Herausforderungen sie momentan gegenüberstehen und welche Lösungen sie dafür einsetzen.

Eine Frage lautete, wie die Händler die Konsumenten zu mehr Loyalität bewegen wollen. Die große Mehrheit (60 Prozent) nutzt das Instrument von personalisierten Empfehlungen. Ähnlich stark genutzt werden benutzergenerierte Inhalte. 54 Prozent der Befragten setzen auf diesen User Generated Content. Auf den Plätzen finden sich Maßnahmen, die heute wohl als aktueller Stand in Online-Shops zu betrachten sind, etwa kostenlose Lieferoptionen, Kundenprofile usw.

Eine zweite wichtiger Erkenntnis des Reports: Marktplätze sind bei den Händlern als Verkaufskanal weitgehend angekommen. 81% der Befragten verkaufen ihre Ware derzeit über einen Marktplatz.

Dies sehen die Händler als Vorteile bei der Nutzung von Marktplätzen.

Als Vorteile sehen die Manager das potentiell sehr schnelle Wachstum (49 Prozent), aber auch das Betreten neuer Märkte (22 Prozent). Bei 19 Prozent der Befragten ist das Fulfillment ausgelagert.

Es werden indes auch klar die (möglichen) Nachteile bei der Nutzung von Marktplätzen gesehen. Hier wiegt bei den Befragten insbesondere die mangelnde Kontrolle des Kundenservices (36 Prozent) schwer. Und 34 Prozent sehen die Gefahr, dass ihre Markenidentität verloren geht.

Der Report steht kostenlos gegen Registrierung zum Download zur Verfügung.

– Anzeige –


Artikel teilen




Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.