Mit XPlace liefert Miele ein hochwertiges Markenerlebnis.

von Stephan Lamprecht am 22.Januar 2020 in Highlight, News

In Brüssel präsentiert Miele auf kleiner Fläche sein Sortiment mittels modernster Store-Technik.

Gestern feierte das neue Brüsseler Miele Experience Center offizielle Eröffnung. Dafür hat XPlace ein exklusives Storekonzept umgesetzt. Dort setzt das Unternehmen den bereits im Experience Center in Amsterdam eingeschlagenen Weg fort. Ziel des Stores ist es, auf einer limitieren Fläche das gesamte Produktspektrum von Miele möglichst lebendig zu präsentieren. Dabei gilt es, das Premium-Markenimage zu unterstreichen und die Customer Journey zu einem Erlebnis zu machen.

Das scheint auf den 200 Quadratmetern Ausstellungsfläche gelungen. XPlace hat dort unter anderem Beratungslösungen zur Produktinformation, ‘Virtual Shelves’ sowie großformatige Displays für bewegte Inhalte installiert. Ergänzt wird das Konzept durch ein Ambient-Light- und Soundsystem.

Wie bereits in Amsterdam gehört die virtuelle Waschmaschine, die einen spannenden Blick in ihr Inneres bietet, zu den Highlights des Stores. Geschaffen wurden zusätzlich so genannten Hobs- und Built-in Systeme. An diesen virtuellen Kochflächen, Öfen und Kaffeemaschinen können sich Kunden zum Beispiel sämtliche Kochflächen-Produktvarianten virtuell in Originalgröße zusammenstellen.

Die Produktinhalte für alle Signage-Elemente kommen direkt aus der internationalen Miele Produktdatenbank. Dabei gilt es auch die Mehrsprachigkeit Belgiens (Französisch und Flämisch) zu berücksichtigen. Für Miele ergeben sich unter Benutzung der neuen von XPlace entwickelten POS-Datenplattform biscuit weitere Vorteile. Denn die wertvollen Interaktionsdaten, welche die digitalen Touchpoints laufend erfassen, lassen sich umfassend in bereits bestehende Systeme wie ERP oder Webshop übernehmen. Durch die Anbindung von Sensoren oder weiterer Datenquellen entstehen so zusätzliche Erkenntnisse über die Customer Journey und Omnichannel-Potenziale. Basierend auf diesen Daten lassen sich Analysen durchführen, die unter Einsatz von KI und Regeln wiederum relevante Inhalte auf den Signage-Elementen ausspielen.

Die Datenplattform biscuit wird auch auf der Euroshop im Detail vorgestellt.

– Anzeige –

Neu: Der Content-Partner-Club von Location Insider
Nutzen Sie unser einzigartiges Umfeld, um bei unseren Lesern mit Ihrer Expertise im Einzelhandel und eCommerce zu punkten. Werden Sie Mitglied unseres neuen Content-Partner-Clubs und veröffentlichen Sie viermal im Jahr selbstgestaltete Beiträge auf unserer Website, Crosspromo via Newsletter und Social Media inklusive. Ihre Investition: nur 1.500 Euro pro Jahr.
Weitere Infos und Buchung hier!


Artikel teilen




Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.