Mobiquity Networks will Beacons in US-Shoppingmalls bringen.

von Christian Bach am 13.Mai 2015 in News

Mobiquity NetworksMobiles Werbenetzwerk auf Beacon-Basis: Das US-Startup Mobiquity Networks kooperiert mit Macerich, um die Beacon-Technologie in die knapp 100 Malls des Shoppingcenter-Betreibers in den USA zu bringen. Mobiquity will darüber unter anderem standortbasierte und personalisierte Werbung ermöglichen und somit mehr Kunden in die Läden der Shoppingcenter locken. Diese müssen aber die App von Macerich nutzen. Mobiquity würde sein Beacon-Netzwerk damit auf 300 Malls mit mehr als 7.500 Händlern ausweiten. Beide Partner wollen die Installation der Bluetooth-Funksender bereits Ende Juni abschließen. „Wir erwarten, dass das Beacon-Netzwerk am 1. Juli startet“, erklärt Petra Maruca von Macerich. Vermarkter hätten dann noch genug Zeit, sich vor dem für Händler wichtigen vierten Quartal mit der Technologie vertraut zu machen. Mobiquity betreibt wiederum eigenen Angaben zufolge bereits das US-weit größte Indoor-Beacon-Netzwerk für Shoppingmalls.

Mobiquity Networks kooperiert bereits seit Mitte Februar mit dem Shopping-Assistenten ShopAdvisor, um ein großflächiges Beacon-Projekt in den USA zu starten, wie Location Insider berichtete. Nutzer der ShopAdvisor-App erhalten standortbasierte Push-Nachrichten in Echtzeit, wenn sie sich in der Nähe interessanter Produkte befinden. Die Mitteilungen sollen auch Informationen über aktuelle Preise und Angebotsdetails enthalten.
mobiquitynetworks.comglobenewswire.commobilecommercedaily.com


Artikel teilen




Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.