Neue Bonus-App: Shopstar will es mit Springer und ProSiebenSat.1 aufnehmen.

von Christian Bach am 18.März 2014 in News

ShopstarAlle guten Dinge sind drei: Shopstar startet seine eigene Bonus-App. Das Münchner Startup um die Gründer Alexander Brand, Gerald Kromer und Cord Burchard will Shopnow (Axel Springer) und Shopkick (ProSiebenSat.1) Konkurrenz machen. Das Alleinstellungsmerkmal von Shopstar ist, dass es eine Marketing-Lösung sein soll, so Kromer. Shopnow ist dagegen eine Loyalty-Plattform zur Belohnung von Kunden. Sonst gleichen sich die Bonus-Apps jedoch – abgesehen von den Handelspartnern. Shopstar arbeitet bereits mit dem Modelabel Gant zusammen – weitere Kooperationen sollen folgen. Kunden erhalten über die Shopstar-App bisher in Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Sulzbach und München Nahrichten zu Kampagnen und Produkten und können Punkte sammeln. Diese sogenannten Stars können durch das Scannen von Produkten oder durch das Betreten von Geschäften – über Bluetooth-Low-Energy – gesammelt werden. Dafür müssen Kunden nicht einmal ein Produkt kaufen. Die gesammelten Punkte können die App-Nutzer je nach Anzahl anschließend gegen Prämien – wie eine Tasche oder einen Kaffee – eintauschen. „Die deutschen Händler beginnen gerade erst, sich mit dem Thema Mobile-to-Offline-Integration auseinanderzusetzen“, sagt Kromer. Die kostenlose App steht für iOS- und Android-Geräte zur Verfügung.
gruenderszene.dewww.shopstar.de

Weitere Meldungen von locationinsider.de – dem täglichen Newsletter zu Location-based Services: Die HDE-Toolbox bietet dem lokalen Handel E-Commerce-Orientierungshilfe, WunderCar startet in Berlin und Hamburg, Airbnb will seinen Gästen Mehrwerte bieten.>>


Artikel teilen




Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.