New Balance beobachtet Passanten und verschenkt Schuhe, Sporthandel in der Zukunft, Amazonierung von Whole Foods.

von Andre Schreiber am 03.September 2018 in Kurzmeldungen

– AUSGEWÄHLT –

New Balance: Während der Fashion-Week in New York startet der Sportartikelhersteller ein interessantes Experiment. Kameras beobachten die Passanten. Mittels maschinellen Lernens wollen Datenwissenschaftler dann Personen identifizieren, die sich bewusst Trends widersetzen. Ihnen schenkt der Hersteller ein Paar neuer Turnschuhe. Ein überaus spannender Ansatz für das Marketing.
fastcompany.com

Sporthandel: Wenn man Sneaker und Sportartikel heute ganz einfach per App und online bestellen kann, muss sich der Sportfachhandel etwas einfallen lassen, um nicht nur die Kunden in den Läden zu halten, sondern sich auch in deren Bewusstsein zu verankern. Mit einer Mischung aus Veranstaltungsort und Community soll das gelingen, wie Barbara Russ schreibt.
fashionunited.de

Whole Foods: Es ist ein gutes Jahr her, dass Amazon die Lebensmittelkette übernommen hat. Die Amazonierung der Läden scheint abgeschlossen, neue Technologien haben Einzug gehalten, doch auch das Sortiment hat sich gewandelt. Sarah Buhr zieht eine Bilanz.
techcrunch.com

Hermes: Die Otto-Gruppe sucht für seinen Logistiker einen strategischen Investor. Otto will sich ein Mitspracherecht bei strategischen Entscheidungen sichern, schließt aber auch nicht aus, einen mehrheitlichen Teil am Unternehmen abzugeben. Damit drängt sich fast die Frage auf, wie sehr die Familie Otto noch an der Otto-Gruppe hängt.
t3n.de

Alibaba: Der chinesische Handelskonzern gibt international den Takt an, wenn es um neue Technologien im Handel geht. Die Hema-Superstores sorgen für Schlagzeilen, nicht nur wegen der blitzschnellen Lieferungen im Umland, sondern auch durch die konsequente Verbindung mit den Smartphones der Kunden. Uptin Saiidi hat sich in einem Superstore umgesehen und die Eindrücke in einem Film festgehalten.
cnbc.com

– Anzeige –

28. Mobilisten-Talk “Mobile Banking & Payment” am 6. September 2018 im Telefónica BASECAMP in Berlin: Seien Sie dabei, wenn Fidor-Bank-CEO Matthias Kröner (im Foto), Bundesbankdirektorin Heike Winter, DSGV-Direktor Sebastian Garbe, Figo-Gründer André Bajorat und Telefónica-Innovationsexperte Marc Mumm über die mobile Zukunft des Zahlungsverkehrs diskutieren.
Jetzt kostenlos anmelden!

– MITGEZÄHLT –

20 Mio Euro wird C&A in diesem Jahr in Österreich in die Umgestaltung seiner Läden stecken. In der Alpenrepublik ist das Unternehmen der zweitgrößte Modehändler hinter H&M. In einem ersten Schritt werden elf der österreichischen Filialen erneuert, für 2019 plant das Unternehmen die Modernisierung von weiteren 16 Filialen.
tt.com

– DA WAR NOCH WAS –

“Wenn ein Händler vergleichbare Sortimente anbietet, ist das – bei der Transparenz des Internets – schlecht, da muss er raus.”

Thomas Gottheil hat u.a. Shopmacher gegründet. Inzwischen fokussiert er sich auf sein neues Startup Frontastic. Im Interview stellt er seine Vision des Shoppings der Zukunft vor und hat auch viele Ratschläge für Omnichannel-Händler parat.
odoscope.com

Location Insider ist Deutschlands Fachdienst zur Digitalisierung des stationären Handels. Newsletter-Abo: abo@locationinsider.de. Besuchen Sie uns online auf unserer Website, bei Twitter oder Facebook. Werben Sie mit uns oder sponsoren Sie unsere Veranstaltungen: Mediadaten & Events 2018.


Artikel teilen




Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.