Online-Marketing: Google startet „Think with Google“ nun auch in Deutschland.

von Christian Bach am 16.Januar 2015 in News

Think with Google Webseite

Google-Denken: Google startet mit „Think with Google“ eine Plattform, auf der sich Händler über das Thema Online-Marketing informieren können. Zunächst nur in den USA verfügbar, geht die Wissenssammlung jetzt auch in Deutschland, Österreich und der Schweiz an den Start. Der Webriese will zum einen das eigene Wissen über Online-Marketing mit Händlern teilen. „Hier kann jeder von der langjährigen Erfahrung und dem Wissen unserer Experten profitieren“, sagt Google-Manager Philipp Justus. Zum anderen sollen die Händler natürlich auch auf die eigenen Werbeplattformen wie Adsense und Adwords gelockt werden. „Google bietet eine Fülle von Analysen, Studien und Tools, die Unternehmen dabei helfen, die neuen Möglichkeiten von Marketing in der digitalen Welt voll auszuschöpfen“, erklärt Justus weiter. Diese Informationen sollen Händlern als Anregungen für Online-Marketingkampagnen dienen.

Google Insider City Experts Local GuidesGleichzeitig hat der Suchmaschinenriese das eigene Bewertungsprogramm „City Experts“ in „Local Guides“ umbenannt. Nutzer des Portals – sogenannte „Insider“ – müssen nun nicht mehr zwingend fünf Bewertungen verfassen, sondern haben keine Vorgaben mehr zur Anzahl der Bewertungen. Mitglied der Bewertungsplattform zu werden ist allerdings gar nicht so einfach. Interessenten müssen sich erst einmal dafür bewerben. Sind sie einmal Mitglied, können sie intern fünf Stufen aufsteigen. Auf dem höchsten Level erhalten sie jedes Jahr ein Dankeschön von Google. Mit diesem System will Google die Qualität der Bewertungen hoch halten. Damit wird aber auch die Anzahl der Einträge gering gehalten. screenwerk.com (Local Guides)

Weitere spannende Meldungen von Location Insider, dem täglichen B2B-Newsletter zu Location-based Services und Local Commerce: eBay Enterprise will die Einzelhandelsrentabilität steigern, Tesco startet Shopping-App für Google Glass, Online City Wuppertal führt noch nicht zur Steigerung der Verkaufszahlen. >>


Artikel teilen




Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.