Ostern: Nur jeder Zweite plant Geschenke.

von Partnerunternehmen am 30.März 2021 in Partnerbeitrag, Trends & Analysen

Offerista-Studie vergleicht Ostereinkaufsverhalten in Deutschland und Österreich

Nur knapp jeder zweite Deutsche (48 Prozent) plant, zu Ostern etwas zu verschenken. Im Nachbarland Österreich hingegen sind es fast zwei von drei Befragten (63 Prozent). Das geht aus Studien zum Ostereinkauf der Offerista Group hervor. Das Shopper Marketing Network führte die Befragungen zeitgleich in Deutschland und Österreich durch.

Süßigkeiten, Ostereier sowie Bücher und Spiele liegen vorn

In Deutschland werden zumeist die eigenen Kinder mit Ostergeschenken bedacht (40 Prozent), gefolgt vom Lebenspartner (24 Prozent). Dabei schlüpfen mehr Frauen in die Rolle des Osterhasen (62 Prozent). Nur 39 Prozent der Männer wollen Präsente machen.

Doch was genau kommt ins Osternest oder wird versteckt? In Deutschland und Österreich liegen Schokolade, Süßigkeiten und Pralinen auf Platz eins. Ostereier folgen auf Rang zwei und Bücher und Spiele auf Platz drei.

42 Prozent der deutschen Befragten planen, Schokolade und Süßigkeiten zu verschenken. Für ein Viertel ist übrigens der Schokoladen-Osterhase ein Muss im Osternest. 29 Prozent überraschen ihre Lieben mit Ostereiern und 16 Prozent mit Büchern und Spielen (Mehrfachnennungen möglich).

Milka und Lindt sind die Platzhirsche

Die beliebtesten Marken für den Schokoladen-Osterhasen in Deutschland und Österreich sind Milka und Lindt – wenn auch mit unterschiedlichen Gewichtungen. Während in Deutschland die beiden Marken mit 34 Prozent gleichauf liegen, lässt Milka in Österreich mit 50 Prozent den Konkurrenten Lindt (38 Prozent) deutlich hinter sich. Auf Platz drei landet in Deutschland Kinder von Ferrero (19 Prozent). Osterhasen von Discountermarken zu verschenken, planen nur 16 Prozent der deutschen Befragten.

Den Einkauf von Ostersüßigkeiten gewinnen Supermärkte vor Discountern

Ein Silberstreif am Horizont für den stationären Handel: In beiden Ländern will die Mehrheit der Menschen Osterschokolade in Supermärkten (D: 40 Prozent, AT: 48 Prozent) oder Discountern (D: 32 Prozent, AT: 42 Prozent) einkaufen. Online-Shopping spielt beim Einkauf von Ostersüßigkeiten keine Rolle.

Infografik zur Offerista Oster-Studie 2021 – zum Vergrößern bitte anklicken

Studiensteckbrief

Für die Untersuchung befragte Offerista vom 11. bis zum 17. März 2021 588 Menschen ab 18 Jahren in Deutschland. In Österreich nahmen vom 11. bis zum 16. März 1.344 Personen ab 18 Jahren teil. Die Umfragen erfolgten über die eigenen Shopping-Apps von Offerista.

Alle Ergebnisse der Studie von Offerista finden Sie hier.

Über die Offerista Group

Als Shopper Marketing Network bietet die Offerista Group GmbH individuell ausgerichtete, digitale Lösungen für standortbasiertes Angebots- und Filialmarketing. Mit Cross-Channel Kampagnen werden Werbebotschaften reichweitenstark über verschiedene nutzerrelevante Kanäle transportiert. Marken können Konsumenten so neugierig auf Produkte machen und sie in ihre Filialen locken. Mit einem Team von mehr als 120 Mitarbeitern in Europa begleitet und berät Offerista über 1.600 internationale Handels- und Herstellermarken aus allen Branchen kanalübergreifend entlang ihrer Customer Journey. Zusätzlich zum Hauptsitz in Dresden zählen Berlin, Essen, Wien, Sofia, Budapest und Bukarest als weitere Standorte. Geschäftsführer sind Tobias Bräuer und Benjamin Thym.

Top Retail Tech Solution Provider

Die Offerista Group wurde im Dezember 2020 vom renommierten US-Wirtschaftsmagazin Retail CIO Outlook mit dem Award „Top Retail Tech Solution Provider in Europe 2020“ ausgezeichnet. Diese Auszeichnung erhalten jene Unternehmen, deren Lösungen seitens des Magazins Retail CIO Outlook als besonders innovativ, marktrelevant, zukünftig als marktbeeinflussend angesehen werden und die Retail Tech-Lösungen bereitstellen, die Auswirkungen auf die Branche haben. Mehr dazu und eine Stellungnahme von Oggy Popov, CEO von Offerista CEE, gibt es im Printmagazin oder Online.


Artikel teilen




Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.