• Lidl stellt 500 Packstationen auf, die Top-Onlinehändler der Schweiz, LaterPay und TBWA gründen Lab.

    von Stephan Lamprecht am 05.Juli 2019 in Kurzmeldungen

    – AUSGEWÄHLT – Lidl intensiviert die Zusammenarbeit mit DHL und wird noch im Laufe dieses Jahres 500 Filialen in ganz Deutschland mit Packstationen ausstatten. Außerdem soll in 80 Filialen Click & Collect getestet werden. presseportal.de, lebensmittelzeitung.net (Paid) Ranking: Basierend auf Unternehmensangaben und Schätzungen hat sich Carpathia auch in diesem Jahr an eine Liste der größten … » weiterlesen

  • Shiseido verknüpft KI mit IoT und sichert sich den Zugang zum Kunden.

    von Stephan Lamprecht am 04.Juli 2019 in News

    Nike, Adidas oder auch L’Oréal sind nur einige Beispiele für das wachsende Interesse von Markenherstellern, sich ohne den Zwischenhandel direkt an die Konsumenten zu wenden. Statt sich im Digital Commerce auf Plattformen wie Amazon zu verlassen, versuchen die Unternehmen den Kundenkontakt zu behalten. Die Kosmetikmarke Shiseido ist mit einem Abo-Angebot das jüngste Beispiel für eine … » weiterlesen

  • Kauflands digitale Coupons per Newsletter, Alipay mit Beauty-Filter für Gesichtserkennung, AR wirkt bei L’Oréal.

    von Stephan Lamprecht am 04.Juli 2019 in Kurzmeldungen

    – AUSGEWÄHLT – Kaufland probiert es jetzt ebenfalls mit digitalen Coupons. Um sie zu nutzen, benötigt der Kunde keine App, sondern lediglich den Newsletter des Unternehmens und sein Smartphone. Soweit die Theorie. In der Praxis erweist sich das Einlösen der Rabatte dann doch als recht schwierig, wie Peer Schader ausprobiert hat. Getestet werden die Coupons … » weiterlesen

  • So wird der Mobile Commerce für Händler und Marken zum Erfolg.

    von Werbepartner am 03.Juli 2019 in Advertorial, Trends & Analysen

    Mobile Commerce ist die Art, heute einzukaufen. Um darin erfolgreich dabei zu sein, müssen Händler und Marken jetzt die Weichen stellen. Die wichtigsten Trends und Prognosen für Online-Verkäufer haben wir von ChannelAdvisor in einem E-Book zusammengestellt. Im Jahr 2019 kaufen Verbraucher rund um die Uhr ein. Unabhängig davon, wo sie gerade sind. Und das über … » weiterlesen

  • Walker Sands erklärt die Zukunft des Handels.

    von Stephan Lamprecht am 03.Juli 2019 in News

    Bereits seit 2013 veröffentlicht die Kommunikationsagentur Walker Sands ihre Zukunftsprognosen für den Handel. Die Autoren greifen in den Publikationen nicht nur auf eigene Befragungen zurück, sondern sichten eine ganze Reihe von Statistiken, um diese in Beziehung zu aktuellen Technologietrends zu setzen. Die aktuelle Ausgabe arbeitet zwei wesentliche Aspekte heraus. Dabei handelt es sich aus Sicht … » weiterlesen

  • Ebay bietet personalisierbare Produkte, Juwelier Wempe Opfer von Cyberkriminellen, TMall stellt neue Flagship-Stores vor.

    von Stephan Lamprecht am 03.Juli 2019 in Kurzmeldungen

    – AUSGEWÄHLT – Ebay ergänzt seine Strategie, verstärkt auf Personalisierung zu setzen. In zwei Shops können die Kunden die angebotenen Produkte anpassen. Dazu kooperiert der Marktplatz mit den Unternehmen Beyounic und Mycs. Bei Beyounic können die Konsumenten Merchandisingartikel individualisieren, während Mycs sich auf Anpassungen bei Möbeln spezialisiert hat. onlinehaendler-news.de Wempe: Die Hamburger Juwelierkette wurde das … » weiterlesen

  • Kostenloses Whitepaper: Marketing-Trends für Händler & Marken.

    von Florian Treiß am 02.Juli 2019 in Highlight, News, Whitepaper

    Handels- und Markenkommunikation sind im stetigen Wandel. Und dieser Wandel wird immer dynamischer, zumal die technologische Entwicklung einen immer stärkeren Einfluss auf das Geschäft von Händlern und Herstellern nimmt: Mobile & Social Commerce dominieren das Geschäft immer mehr, zugleich gibt es weitere Mega-Trends wie Influencer Marketing, Marktplätze, Retail Media oder künstliche Intelligenz. Im Vorfeld der Mobile in Retail (29./30. Oktober … » weiterlesen

  • Wenn KI das Produktdesign übernimmt.

    von Stephan Lamprecht am 02.Juli 2019 in News

    Künstliche Intelligenz kann Prognosen über das Verhalten der Konsumenten anstellen, sie optimiert die Lieferkette oder sorgt beim Dynamic Pricing für weniger Abschriften. Sie kann aber auch das Produktdesign übernehmen, wie das Beispiel O Boticário zeigt. Beispiele für „Data-Driven-Commerce“ gibt es ja bereits einige. H&M lässt sich mit KI dabei helfen, eine eigene Modekollektion für die … » weiterlesen

  • DM akzeptiert Alipay, Walmart setzt bei Personalauswahl auf VR, Amazon stellt Hälfte seiner Pakete selbst zu.

    von Stephan Lamprecht am 02.Juli 2019 in Kurzmeldungen

    – AUSGEWÄHLT – dm: In mehr als 1790 Filialen der Drogeriekette können chinesische Touristen mit Alipay bezahlen. Die technische Implementierung übernimmt das Unternehmen epay, das das Zahlverfahren über eine eigene Integrationssoftware auch bereits bei anderen Händlern eingerichtet hat. allaboutpayment.de Walmart setzt nicht nur in seinen Läden und im Kundenkontakt stark auf modernste Technologien. Virtual Reality … » weiterlesen

  • Digitale „Style Walls“ für mehr Personalisierung bei Knot Standard.

    von Stephan Lamprecht am 01.Juli 2019 in News

    Das 2012 gegründete Label Knot Standard hat sich auf die Maßanfertigung von Herrenmode spezialisiert. Personalisierung ist die Basis des Geschäftsmodells. Nun zündet das Unternehmen in allen 10 Showrooms in den USA die nächste Stufe, denn hier werden datengetriebene „Style Walls“ installiert. Die digitalen Displays mit einer Länge zwischen 2,40 Meter und 3,60 Meter und einer … » weiterlesen