PopUp Berlin, Gap, Rheinische Post.

von Julian Heck am 14.Mai 2014 in Kurzmeldungen

+++ Akku leer auf der m-days? Dann ab zur Location-Insider-Ladestation! An unserem Messestand in Halle 11 Stand A17 verleihen wir kostenlos mobile Akkus. +++

– L-TOPNEWS –

PopUp Berlin, ein neues Online-Portal, bietet einen Überblick über temporäre Verkaufsflächen in der Hauptstadt. Dabei wenden sich die Portaltreiber nicht nur an Endkunden, sondern wollen auch geeignete Ladenlokale vermitteln.
weiterlesen auf locationinsider.de

– L-BUSINESS –

Gap setzt auf location-based advertising: Der US-Händler verspricht sich von seiner neuen Marketingkampagne „#Summerloves“ – einer Mischung aus standortbasierter Werbung und User-Generated Content – eine Steigerung der Laufkundschaft.
mobilecommercedaily.com

Rheinische Post rüstet digital auf: Nach der Sommerpause soll ein neues Bezahlmodell eingeführt werden. Außerdem startet mit „Top Ten Rheinland“ ein Portal, das „eine Kreuzung aus Yelp und Buzzfeed“ sein soll. Dabei werden Tipps von Nutzern und Redaktion miteinander verknüpft.
meedia.de

Yelp bietet kostenfreie Online-Reservierungen an: Der Stadt- und Restaurantführer Yelp erlaubt Restaurants, Bars und Co. das Annehmen kostenfreier Reservierungen bis zu sechs Stunden im Vorhinein. Kunden können sich zudem eine Stunde vor dem Termin per Nachricht erinnern lassen. Der Service bei Yelps Produkt SeatMe ist derzeit in den USA, in Großbritannien und in Irland verfügbar.
techcrunch.com, thenextweb.com

Yodle präsentiert Komplett-Lösung für lokales Online-Marketing: Das US-Unternehmen stellt mit „Marketing Essentials“ ein Produkt vor, mit dem lokale Einzelhändler ihre Präsenz im Web nutzerfreundlich und zeitsparend stärken sollen können.
digitaljournal.com

Airbnb gewinnt Rechtsstreit: Der weltweit größte Marktplatz für das Vermitteln von privaten Unterkünften hat nach einer Klage der Staatsanwaltschaft New York Recht zugesprochen bekommen und muss somit keine Nutzerdaten von Kunden weitergeben. Die Staatsanwaltschaft hatte die Datenweitergabe gefordert, um mögliche illegale Vermietungen feststellen zu können.
recode.net

– L-QUOTE –

“Während die Verknüpfung der online-basierten Kanäle bei vielen Omni-Channel-Händler oft schon realisiert worden ist, findet in den stationären Ladenlokalen mangels geeigneter und in das Gesamtsystem integrierter Endgeräte noch viel zu häufig ein Datenbruch statt.”

Peter Hartmann von der SPH AG behauptet, dass Omni-Channel Multi-Channel ablöst.
ecin.de

– L-PEOPLE –

Carsten Szameitat, Geschäftsführer der Agentur 11 Prozent Communication, wechselt als Direktor zur internationalen Location Based Marketing Association (LBMA). Dort wird er die Tätigkeiten im deutschsprachigen Raum steuern.
gfm-nachrichten.de

– L-TRENDS –

Lokal einkaufen hat viele Vorteile: Es hat viel Positives, beim lokalen Händler einkaufen zu gehen. In dieser Infografik werden zehn Gründe aufgeführt, warum sich das lokale Shoppen lohnt, zum Beispiel der persönliche Service, lokale Produkte und lokaler Stolz.
madeinusachallenge.com

Smartphone statt Verkäufer: Ein Drittel aller Kunden von stationären Geschäften nutzen ein Smartphone, um sich über ein Produkt zu informieren, statt einen Verkäufer um Hilfe zu bitten. Generell ist eine verstärkte Nutzung mobiler Geräte beim Einkaufen zu beobachten, so die Google-Studie „Mobile In-Store Research“.
getelastic.com, thinkwithgoogle.com

Autokäufer sind vernetzt: Fast jeder Autokäufer (97 Prozent) nutzt laut der Cars Online Studie das Internet zur Recherche vor dem Kauf. Allerdings ist der Händler vor Ort für über die Hälfte der Befragten (55 Prozent) die wichtigste Informationsquelle. Vor allem junge Menschen sind demnach bereit, ein Auto online zu erwerben.
presseportal.de

iBeacons im Berliner Olympia-Stadion: Die Deutsche Bahn hat am letzten Bundesliga-Spieltag zusammen mit der Agentur Scholz & Volkmer einen ersten Testlauf mit iBeacons durchgeführt. Über dutzende iBeacons im Stadion wurden Hertha-Fans per Push-Nachricht zur Aktivierung der HerthaHelden-App aufgefordert.
per Mail

Payback-Punkte lassen sich künftig auch per Facebook sammeln: Dazu müssen Nutzer einmalig ihre Payback-Kundennummer bei Facebook eingeben, die Coupons werden auf der Facebook-Fanseite von Payback integriert. Bonuspunkte-Sammler können sich beispielweise einen Gutschein für die Anrechnung der dreifachen Punktzahl bei einem bestimmten Shop sichern.
internetworld.de

– L-Klicktipp –

Bottom up statt Top down: Das wäre das ideale Vorgehen bei der Umsetzung von E-Commerce. Stattdessen geschieht es oft andersherum, womit dann diese Online-Shops zum Scheitern verurteilt sind.
lead-digital.de

– L-FUN –

Drohnen-Abfang-JägerSchweizer Wissenschaftler haben einen selbstlernenden Roboterarm entwickelt, der fliegende Objekte aus der Luft einfangen kann. Eigentlich für den Einsatz im Weltraum entwickelt, sind auch andere Einsatzszenarien – etwa das Abfangen von Amazon-Drohnen – denkbar.
spiegel.de

Location Insider ist der Fachdienst für Entscheider in Handel, Marketing und Medien, die sich über relevante Themen und Trends in den Bereichen Location-based Services und Local Commerce informieren wollen. Unser täglicher Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@locationinsider.de bestellt und abbestellt werden.


Artikel teilen




Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.