22.01.2020 - 23.01.2020


REBOOT – Zukunftskonferenz für Handel- und Handelsimmobilien

Veranstalter: GCSC
Ort: Berlin

Unter dem Motto “Tschüß Tellerrand, hallo Übermorgen” veranstaltet das German Council of Shopping Places (GCSC) eine zweitägige Konferenz mit klugen Gästen in Berlin. Verhandelt wird die Zukunft der Städte und die Rolle, die der Handel darin spielt. Zu Wort kommen 30 Impulsgeber*innen aus unterschiedlichsten Disziplinen.

Am 22. und 23. Januar 2020 begrüßt das GCSC Gäste aus ganz Deutschland zur Reboot-Konferenz in der Berliner Eventlocation Kosmos. REBOOT bedeutet Neustart und steht für ein völlig neu konzipiertes Konferenzformat, auf der es um nicht weniger als die Zukunft der Städte und des Handels gehen soll. „Wir wollen alte Strukturen aufbrechen, die Dinge neu denken und über den Retail-Tellerrand hinausblicken.“, sagt Christine Hager, Vorstandsvorsitzende des GCSC.

Wird bald die ganze Stadt zur Verkaufsfläche? Oder nur noch der Kopf? Und wie sieht das Zusammenleben der Zukunft aus? Solche und viele andere Fragen werden die Gäste beschäftigen und in Keynotes, Vorträgen sowie Workshops zur Diskussion gestellt.

Die insgesamt 30 Speaker*innen aus verschiedensten Disziplinen eint vor allem ihre Herkunft aus der Praxis. Das ist den Veranstaltern wichtig, denn auf der Reboot sollen nicht nur theoretische Zukunftsszenarien skizziert werden. Die Veranstaltung soll der Handelsbranche auch helfen, sich am Jahresanfang neu zu orientieren. „Wir wünschen uns, dass die Teilnehmer am Ende der Konferenz mit ganz konkreten Impulsen nach Hause gehen, die sie auch in die Tat umsetzen können.“, erklären die beiden Organisatoren Ingmar Behrens und Rüdiger Pleus, Managing Directors des GCSC.

Durch die Konferenz leitet „Tech-Industrie-Queen“ Bianca Praetorius. Die Start-Keynote hält der Zukunftsforscher und Chef des Schweizer Gottlieb-Duttweiler-Instituts Dr. David Bosshardt zuerst in Berlin, bevor er am nächsten Tag den Vortrag beim World Economic Forum in Davos hält. Sein Thema „Das Ende des Konsums“ ist durchaus provokant, aber auch das entspricht dem Wunsch der Veranstalter. „Die Teilnehmer*innen sind aufgefordert, nicht nur passiv zuzuhören, sondern mitzudenken, mitzureden und gerne auch mitzustreiten.“erklären die beiden Organisatoren abschließend.

Auf der Reboot wird darüber hinaus der Europäische Innovationspreis Handel – Start-up 2020 an zukunftsweisende Projekte verliehen, die sich am Anfang der Konferenz bei einem Elevator Pitch präsentieren werden. Am 22. Januar 2020 um 10:00 geht es los im Berliner Kosmos, der Ticketvorverkauf hat bereits begonnen.


» zur Webseite