Retail Technology Awards verliehen, Erwartungen an Kundenservice, Tipps zu Out-Of-Home-Werbung.

von Andre Schreiber am 01.März 2018 in Kurzmeldungen

– AUSGEWÄHLT –

Retail Technology Awards: Im Rahmen der EuroCIS wurden vom EHI die Preisträger der “Reta Europe” ausgezeichnet. Verliehen wurden Preise in den Kategorien “Best Omnichannel Solution”, “Best Instore Solution”, “Best Enterprise Solution” und “Best Customer Experience”. Preisträger waren u.a. der Lebensmittelmarkt Isargärten, MediaMarktSaturn, Billa, Edeka, dm, duo schreib & spiel und Kind Hörgeräte.
pressebox.de

Kundenservice Die Vorstellungen der Kunden von einem guten Serviceangebot unterscheiden sich nach Alter und Region recht deutlich. Sybille Wilhelm hat sich intensiv mit einer Umfrage beschäftigt, die von Salesforce in Auftrag gegeben wurde.
etailment.de

Out-Of-Home (OOH): Die Möglichkeiten von datengetriebener OOH-Werbung sollten nach Ansicht von Sarah Hilston nicht unterschätzt werden. Optimal eingesetzt können Händler damit Geschäftseröffnungen oder Sonderaktionen zu einem großen Erfolg machen. In ihrem Artikel verrät sie, worauf es dabei ankommt und welche Daten von besonderem Interesse sind.
marketingdive.com

LED-Beleuchtung: Alle Lidl-Filialen in Deutschland werden bis Ende des Jahres von energiesparenden LED-Lampen beleuchtet. Dabei erhofft sich das Unternehmen Einsparungen von rund 31.000 Tonnen CO2 und 76 Millionen Kilowattstunden Strom pro Jahr. Um die Kostenersparnisse möglichst schnell zu erzielen, werden auch Filialen umgerüstet, die eigentlich nicht für eine Modernisierung vorgesehen waren.
presseportal.de

Adler: Der Modehändler ändert seine Strategie. Das Unternehmen will sich in Zukunft stärker auf die angestammte Zielgruppe und seine Eigenmarken konzentrieren. Ziel des Maßnahmenpakets ist es, bis spätestens 2020 nachhaltig profitables Wachstum zu erzielen. Im Zentrum steht die Fokussierung auf einen klar definierten Kundenkreis.
fashionunited.de

– Anzeige –

Für Kurzentschlossene: Klaus Polajner (Head of Mobile bei IPG Mediabrands) zeigt im Seminar „Mobile Marketing für Filialisten“ am 15.3. in Berlin, wie Einzelhändler Mobile-Daten gezielt so einsetzen können, dass die Zahl der Kunden in den Filialen und die Umsätze steigen. Mit vielen Best Cases und praktischen Übungen!
Jetzt informieren & anmelden!

– MITGEZÄHLT –

2 Mio Euro konnte sich Bring! Labs aus Zürich in der jüngsten Finanzierungsrunde sichern. Die App für den digitalen Einkaufszettel hat nach eigenen Angaben weltweit über drei Millionen Nutzer. Ausgebaut werden soll die Zusammenarbeit mit anderen Unternehmen. In Deutschland ist KaufDA Partner.
gruender.wiwo.de

– DA WAR NOCH WAS –

“Die Anbindung ist unkompliziert und wir wissen mittlerweile sehr genau, wann wir welche Bestellung übernehmen können und wollen. Am Montag ist im Laden häufig etwas weniger los, dafür verkaufen wir dann mehr online.”

Christine Fischer-Lörch betreibt in der Nähe von Stuttgart ein lokales Schuhgeschäft und ist eine Zalando-Partnerin der ersten Stunde. Über die Anbindung ihres Geschäfts an den Händler kann sie nur Gutes berichten.
neuhandeln.de

Location Insider ist Deutschlands Fachdienst zur Digitalisierung des stationären Handels. Newsletter-Abo: abo@locationinsider.de. Besuchen Sie uns online auf unserer Website, bei Twitter oder Facebook. Werben Sie mit uns oder sponsoren Sie unsere Veranstaltungen: Mediadaten & Events 2018.


Artikel teilen




Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.