Schuh-Tiefpreisgarantie: Reno launcht Preisvergleichs-App.

von Christian Bach am 03.März 2014 in News

RenoApp statt Web: Letzte Woche schließt Reno nach drei Jahren noch seinen Online-Shop, heute startet der Schuhhändler seine eigene mobile Anwendung. Kunden in den stationären Läden können über die App Preise per Scan-Funktion vergleichen– unter anderem bei Amazon, Zalando, Adidas, Esprit und Tamaris – und sollen ihr Wunschprodukt zum niedrigsten gefundenen Preis bei Reno im Laden erhalten, so das Versprechen. Damit macht Reno eine Ankündigung wahr. „Wir probieren gerade etwas aus“, ließ eine Unternehmens-Sprecherin vergangene Woche nach dem Web-Shop-Aus wissen. Mit der neuen Anwendung will die Schuhkette „auf das geänderte Konsum- und Kommunikationsverhalten der mobil-affinen Kundschaft reagieren“, heißt es in der Pressemitteilung. Die App enthält auch einen Filialfinder sowie die aktuellen Prospekte. Reno bewirbt die mobile Anwendung in den eigenen stationären Filialen. Die App ist kostenlos für Android und iOS verfügbar.
presseportal.de, play.google.comtextilwirtschaft.de (Hintergrund)

– Anzeige –
banner 300 x 150 lococonnectMit Local Commerce dem Wettbewerb einen Schritt voraus. Loco Connect 2014 bietet als Trade Fair & Networking Event sowohl Experten der einschlägigen Mobile Industrie als auch Entscheidungsträgern aus Retail und Handel eine perfekte Plattform.
Sichern Sie sich Ihr Ticket.

Weitere Meldungen von locationinsider.de – dem täglichen Newsletter zu Location-based Services: PayPal weitet CheckIn-Pilotprojekt aus, Barcoo testet neue Beacon-Lösung in Münchner mymuesli-Filiale, Rocket Internet bringt Klickbus nach Deutschland. >>


Artikel teilen




Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.